Call for Papers: Vorträge für die Foren

Reichen Sie noch bis zum 31. März 2017 Ihren Beitrag zum DGK 2017 ein. Wir freuen uns auf die gemeinsame Gestaltung des Kongresses und sind gespannt auf Ihren Erfahrungs- und Wissensschatz.

Beitrag einreichen

 

Aus allen Einreichungen wählt das wissenschaftliche Komitee die Vorträge
aus und stellt sie zu thematischen Gruppen zusammen. Für einen Vortrag sind maximal 15 Minuten mit anschließender Diskussion vorgesehen. Die Vortragssprache ist in der Regel Deutsch, englischsprachige Vorträge sind ebenfalls herzlich willkommen. 

 

Termine:

  • Einreichen der Abstracts bis zum 31.03.2017 
  • Benachrichtigen der Autoren ab dem 01.06.2017
  • Einreichfrist für die Langfassung bis zum 30.06.2017

Es können Vorträge und Poster zu allen geothermisch relevanten Themen für den DGK 2017 eingereicht werden, insbesondere jedoch zu den folgenden Schwerpunktthemen:

Tiefe Geothermie

// Kommunale Wärmeversorgung
// Innovative Stromerzeugung
// Bohrtechnik
// Stimulation
// Exploration
// Induzierte Seismizität
// Wirtschaftlichkeit
// Reservoirmanagement 

Oberflächennahe Geothermie

// Innovative Anlagenkonzepte
// Innovatives Wärme-/Kältemanagement
// Sonden, Sondenmaterialien & Verpressmaterialien
// Bohrtechnik
// Kalte Nahwärmenetze & Quartierskonzepte
// Qualitätssicherung & Zertifizierung 

Übergreifende Themen

// Untertägige Wärmespeicher
// Nachnutzung
// Rechtliche Rahmenbedingungen
// Öffentlichkeitsarbeit & Akzeptanz
// Mitteltiefe Geothermie
// Internationale Projekte
// Sektorenkopplung
// Normung
// Unterirdische Raumordnung 

 

 Alle Informationen finden Sie im Call for Papers zum Download