Die Junge Geothermie

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Jungen Geothermie. Dieses Portal soll als Anlaufstelle insbesondere für Schüler, Studenten, Jungwissenschaftler und Berufsstarter fungieren und umfassend über die Herausforderungen und Perspektiven innerhalb des Themenfeldes Geothermie informieren. Darüber hinaus bieten sich auch Gelegenheiten, selbst aktiv zu werden und die Arbeit in der Jungen Geothermie aus eigenem Antrieb mitzugestalten.

Wir möchten euch und natürlich auch Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie interessierte Personen nun dazu einladen, sich über unsere Bestrebungen und Projekte zu informieren und uns dabei tatkräftig zu unterstützen.

Aktuelle News

Juni 2016 - Call for Abstracts - Science Bar auf dem DGK 2016 in Essen

Die Junge Geothermie wird auch in diesem Jahr im Rahmen des Geothermiekongresses, der vom 29.11. - 1.12.2016 in Essen stattfindet, die Science Bar, einen Posterwettbewerb für Nachwuchswissenschaftler organisieren. Dabei sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.

Die Science Bar richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler und Berufseinsteiger, die ihre Bachelor-, Master-, Diplom- oder Doktorarbeiten zum Thema Geothermie einem breiten Fachpublikum präsentieren möchten. Die beste Präsentation wird von einer namhaften Jury mit dem Nachwuchs-Förderpreis des Bundesverbandes Geothermie e.V. prämiert.

Die Teilnehmer sind gebeten, ihre Abstracts/Kurzfassungen für den Posterwettbewerb bis zum 15.8.2016 über die offizielle Webseite des DGK2016 einzureichen.

Zusätzliche Informationen gibt's unter http://www.geothermie.de/aktuelles/der-geothermiekongress-2016/science-bar-2016.html.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Science Bar erhalten unabhängig von Alter und Berufsstand Zutritt zum Kongress zum Studententarif.

Wir bitten euch, Studenten und Doktoranden in eurem Umfeld, die sich mit dem Thema Geothermie befassen, auf die Science Bar aufmerksam zu machen und zur Teilnahme zu ermuntern. Vielen Dank für eure Unterstützung.

Juni 2016 - Tag der offenen Tür am GZB - Internationales Geothermiezentrum in Bochum

"Das GZB - Internationales Geothermiezentrum feiert den Abschluss seiner 500 Meter tiefen Forschungsbohrung, die auf dem institutseigenen Bohrfeld niedergebracht wurde. Diese Bohrung bietet nationalen und internationalen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Möglichkeit, geowissenschaftliche Experimente in einer echten Bohrlochumgebung durchzuführen. Darüber hinaus wird sie zukünftig auch für Aus– und Weiterbildungszwecke genutzt werden, z. B. um Studierende und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen im Einsatz von geophysikalischen Sonden zur Erkundung des Untergrundes zu schulen.

Am Freitag, den 17. Juni 2016, möchte das GZB allen Interessierten seine Forschungsaktivitäten und die neue Bohrung bei einem Tag der Offenen Tür vorstellen und präsentiert hierzu zwischen 13:33 Uhr und 17:00 Uhr in den Gebäuden G1 - G3 das folgende Programm: hier." Text: GZB

Juni 2016 - 1st Bochum Drilling Dialogue

Das GZB - Internationales Geothermiezentrum aus Bochum veranstaltet vom 13.06. bis 14.06. den 1st Bochum Drilling Dialogue. Das GZB, die ETH Zürich, EERA und die IGA Academy richten die Konferenz zusammen aus. An zwei Tagen werden in fünf verschiedenen Sessions sowie weiteren drei Postersessions internationale Wissenschaftler und Nachwuchsforscher ihre Arbeiten präsentieren. Hauptthemen sind Flame-Drilling, Laser-Drilling, Electro-Impuls-Drilling und die Weiterentwicklung von Hydraulic Mud Hammers. 

Die Veranstaltung ist kostenlos. Weitere Informationen erhaltet ihr hier.

Mai 2016 - 8th European Geothermal PhD Day im März 2017 in Bochum

Der 8. European Geothermal PhD Day wird im März 2017 in Bochum am GZB - International Geothermal Centre stattfinden. Weitere Informationen dazu folgen hier in Kürze.

Mai 2016 - Erweiterung des universitären Angebots im Bereich "Geothermische Geologie" am GZB - International Geothermal Centre

Das GZB - International Geothermal Centre in Bochum stellt sich mit Dr. Inga Moeck breiter auf. So kommt neben den bisherigen Abteilungen Advanced Drilling Technologies, Infrastructure and Applications und Reservoir Engineering and Rock Physics die von Dr. Inga Moeck geleitete Abteilung Exploration und Geologie  von geothermischen Lagerstätten hinzu.

Dr. Moeck bekam von der Hochschule Bochum des Fachbereich Bauingenieurwesen (an welches das GZB angegliedert ist) eine Honorar-Professur verliefen, welche die Zusammenarbeit des GZBs und des Leibnitz-Institut für Angewandte Geophysik, Hannover, verstärkt. Für Studenten im Bereich der Geothermie bedeutet dies eine weitere spannende Möglichkeit für Abschlussarbeiten oder Promotionen in Nordrhein-Westfalen.

April 2016 - 7th European Geothermal PhD Day in Bari, 41st Stanford Geothermal Workshop und GeoTherm 2016

Anfang des Jahres fanden bereits drei Highlights für junge Wissenschaftler aus dem Bereich der Geothermie statt. Im Februar fanden - leider zeitgleich - der 7th European PhD Day in Bari (Italien) statt, ebenso wie der 41st Stanford Geothermal Workshop (USA) und der GeoTherm in Offenburg.

Die JungeGeothermie war in Stanford und Offenburg vertreten. Zusammenfassungen von allen drei Veranstaltungen sind im LinkedIn Forum von Green2Geothermals zu finden: 7th EGPD, 41 SGC, GeoTherm 2016.

April 2016 - Online Community Green2Geothermal

Im vergangenen Jahr bereits ist die kostenlose Online Plattform Green2Geothermals (dt.: "Frischlinge in der Geothermie", Abk.: g2g) online gegangen. Sie richtet sich an junge Studenten und Doktoranden aus dem Bereich der Geothermie. Hier werden die weltweiten Mitglieder, aus zurzeit mehr als 25 Ländern, aufgelistet und mit ihren Vertiefungsrichtungen, Ausbildungs- und derzeitigen Arbeitsorten vorgestellt. Es stellt die ideale Plattform dar, um diejenigen Kontakte zu finden, die einem als Schüler, Student oder auch Doktorand enorm weiterhelfen können. Ein solches weltweites Netzwerk aus jungen, überwiegenden Doktoranden aus dem Bereich der Geothermie ist unique.

Das zweite große Thema dem sich Green2Geothermals  (g2g) widmet ist die studentische und weiterführende Ausbildung im Bereich der Geothermie. Es werden weltweite Ausbildungsprogramme gesammelt und hier zusammengeführt. Die Mitglieder der Community fügen laufend weitere Standorte hinzu oder erneuert bestehende Einträge.

Green2Geothermals , g2g, geht aus einer Initiative der IGA, der JungenGeothermie und mehreren Treffen auf diversen European Geothermal PhD Days hervor. Die eigentliche Gründung der Community fand im April 2015 in Melbourne auf der World Geothermal Conference 2015 statt. 12 Doktoranden (und Post-Docs) aus 9 Ländern und 3 Kontinenten legten dort dafür den Grundstein.

Mehr auf der Website: https://green2geothermal.wordpress.com und dem LinkedIn Forum: https://www.linkedin.com/groups/8355617 

Januar 2016 - Zusammenfassung des DGK 2015 in Essen

Im November 2015 fand Die Geothermie Konferenz 2015 in Essen im Haus der Technik statt. Die JungeGeothermie war mit ihrem Stand der ScienceBar vertreten und lud zu Drinks, Snacks und Networking ein. Begleitet wurde die Veranstaltung durch den Posterwettbewerb für Jungwissenschaftler mit dem selben Namen: ScienceBar.

Ausführliche Berichte zum DGK 2015 gibt es auf der Website des Bundesverbandes Geothermie, der Zeitschrift Geothermische Energie Vol. 83 und auf dem LinkedIn Forum der Community Green2Geothermal.

September 2015 - 7th European Geothermal PhD Day

Vom 24. bis 26. Februar 2016 findet in Bari in Italien das 7th European Geothermal PhD Day (7th EGPD) statt. Zuvor wurde das durch die EERA ins Leben gerufene jährlich stattfindende Doktoranden Treffen in Potsdam, Reykjavik, Pisa, SzegedDarmstadt und Delft ausgerichtet. Eingeladen teilzunehmen sind allerdings nicht nur Doktoranden, sondern auch Bachelor- und Masterstudenten. Die Themengebiete der bearbeiteten Projekte können in jeglicher Form das Oberthema "Geothermie" tangieren. Primäres Ziel der Veranstaltung ist das Networking unter Jungwissenschaftlern aus Europa. Nichts destotrotz waren in den vergangenen Jahren immer wieder auch Teilnehmer aus der ganzen Welt anzutreffen, wie Kuba, China, Algerien, Kenia, Russland, Kanada oder den USA.

Teilnehmer sollen ihr Thema auf einem Poster darstellen und mit einer Kurzpräsentation (drei Folien) bekannt machen. Neben den Postersessions wird eine Exkursion angeboten. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung und weitere Informationen finden sich hier und hier.

Traditionell werden zahlreiche Mitglieder der Jungen Geothermie an dem EGPD anzutreffen sein. Dies ist also auch eine Gelegenheit uns besser kennen zu lernen. Hier findest du den Erfahrungsbericht vom vorletztjährigen EGPD aus Darmstadt.

Juli 2015 - Geo.X School für Geowissenschafter

Vom 28. September bis zum 2. Oktober findet die Geo.X School mit dem Thema "Methods in Geoscience" in Berlin und Potsdam statt. Teilnehmen kann jeder Jungwissenschaftler der Geowissenschaften, der mindestens seinen Bachelorabschluss (o. Ä.) absolviert hat. Eine Bewerbung für die Veranstaltung muss bis zum 15. August eingegangen sein.

Weitere Informationen gibt es hier zu finden.

Juli 2015 - 2nd Bochum Workshop on "Geothermal Reservoir Monitoring and Characterization" 

Zum zweiten Mal findet am GZB - International Geothermal Centre und der Hochschule Bochum der eintägige "Bochum Workshop on Geothermal Reservoir Monitoring and Characterization" statt. Aufgerufen werden (junge) Wissenschaftler sich mit Vorträgen zu beteiligen. Außerdem gibt es die Möglichkeit Poster zu präsentieren und mit anderen Teilnehmern zu diskutieren. Die Veranstaltung findet am 15. September statt.

Fokus der diesjährigen Veranstaltung stellen wissenschaftliche Fragestellungen auf verschiedenen Skalenebenen und deren Verbindung zu geothermischen Anwendungen dar. Abgedeckt werden Theorien, Laborexperimente sowie numerische Untersuchungen.

Am Abend zuvor wird es ein gemeinsames Abendessen und ein paar Drinks geben. Dies ist eine ideale Gelegenheit, um mit anderen Teilnehmern in Kontakt zu kommen. Außerdem werden - bei Bedarf - Führungen durch die Labore des GZB und der Geologen der Ruhr-Universität Bochum angeboten.

Weitere Informationen sind hier zu finden.

Juni 2015 - Science Bar - Der Posterwettbewerb für Jungwissenschaftler, Studenten und Schüler auf "Der Geothermie Kongress 2015"

Auch dieses Jahr findet in Essen Der Geothermie Kongress vom 02. November bis zum 04. November statt. Die Junge Geothermie organisiert traditionell die Science Bar, welche dieses Jahr am 03. November um 14 Uhr stattfinden wird. Diese richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Berufseinsteiger, die ihre Abschlussarbeiten einem breiten Fachpublikum präsentieren möchten. Bis zum 15.08.2015 könnt Ihr euren Abstract für ein Poster einreichen. Weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des DGK 2015. Wir freuen uns auf euch!

http://www.geothermie.de/aktuelles/der-geothermiekongress-2015/science-bar-2015.html

Januar 2015 - 6th European Geothermal PhD Day - Deadline verlängert

Die Deadline für die Anmeldung und die Einreichung von Abstracts für den 6th European Geothermal PhD Day wurde verlängert. Die Veranstaltung stellt eine tolle Möglichkeit für Studenten (Bachelor oder Master), Doktoranden und junge wissenschaftliche Mitarbeiter sowie YoungProfessionals dar, um Kontakte zu anderen Kollegen aus Europa oder sogar der ganzen Welt zu knüpfen.

Traditionell nehmen mehr als 60 Teilnehmer aus mehr als 15 Ländern an diesem Kongress teil. Nutzt die Chance um euch und euer Projekt vom 25.02. bis zum 27.02. in Delft, Niederlande, vorzustellen oder einfach nur für den Austausch. Am ersten Abend findet eine Icebreaker Party statt, gefolgt vom eigentlichen Konferenztag. Abgerundet wird die Veranstaltung mit einem Exkursionstag. Weitere Informationen findet ihr hier.

Januar 2015 - IGA Grant

Zum zweiten Mal vergibt die International Geothermal Association einen Zuschuss im Wert von $ 3000 für das jeweilige Forschungsprojekt eines Jungwissenschaflters. Ein zweiseitiger Abstract muss bis zum 27.02. eingereicht werden. Weitere Information bzgl. der Rahmenbedingungen gibt es hier.  

Oktober 2014 - 6th European Geothermal PhD Day

Vom 25. bis 27. Februar 2015 findet in Delft, den Niederlanden, das 6th European Geothermal PhD Day (6th EGPD) statt. Zuvor wurde das durch die EERA ins Leben gerufene jährlich stattfindende Doktoranden Treffen in Potsdam, Reykjavik, Pisa, Szeged und Darmstadt ausgerichtet. Eingeladen teilzunehmen sind allerdings nicht nur Doktoranden, sondern auch Bachelor- und Masterstudenten. Die Themengebiete der bearbeiteten Projekte können in jeglicher Form das Oberthema "Geothermie" tangieren. Primäres Ziel der Veranstaltung ist das Networking unter Jungwissenschaftlern aus Europa. Nichts destotrotz waren in den vergangenen Jahren immer wieder auch Teilnehmer aus der ganzen Welt anzutreffen, wie Kuba, China, Algerien, Kenia, Russland, Kanada oder den USA.

Teilnehmer sollten ihr Thema auf einem Poster darstellen und mit einer Kurzpräsentation (drei Folien) bekannt machen. Neben den Postersessions werden eine Exkursion und die Teilnahme an einem niederländisch geothermischen Workshop angeboten. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldung und weitere Informationen finden sich hier.

Traditionell werden zahlreiche Mitglieder der Jungen Geothermie an dem EGPD anzutreffen sein. Dies ist also auch eine Gelegenheit uns besser kennen zu lernen. Hier findest du den Erfahrungsbericht vom letztjährigen EGPD aus Darmstadt.

September 2014 - 3rd EGW 2014 am KIT

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) führt vom 15. - 16.10. den Workshop "Characterization of Deep Geothermal Systems" innerhalb der European-Geothermal-Workshop-Reihe durch. Hier sind insbesondere Doktoranden der Geothermie aufgerufen teilzunehmen. Deadline für Poster ist der 30.09. Angesprochene Themengebiete sind Reservoir Exploration, Monitoring, Operation oder Modelling. Weitere Informationen zum Workshop finden sich hier.

September 2014  - Klimametropole Ruhr 2022

Im Rahmen der Auftaktwoche Klimametropole Ruhr 2022 finden drei geothermische Vorträge in Bochum am GZB - International Geothermal Centre statt. Am 29. September referiert Lars K. Knutzen über "Tiefe Geothermie - Erneuerbare Energie für bestehende Fernwärmenetze", am 30. September Holger Born über "Geothermie zur Beheizung und Kühlung von (Wohn)gebäuden - Beispiele aus Bochum" sowie Prof. Rolf Bracke am 01. Oktober "Georisiken im urbanen Raum - was passiert unter unseren Füßen". Alle Vorträge sind kostenfrei, bedürfen keiner Anmeldung und finden von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr im Raum Instanbul (Gebäude G3) statt. Weitere Informationen finden sich hier.

September 2014 - Energy Science Slam 

Die ZAB Brandenburg veranstaltet im Dezember einen Energy Science Slam. "Sowohl die Lehrstühle der Hochschulen als auch außeruniversitäre Forschungseinrichtungen haben die Möglichkeit ihre innovative Idee im Bereich Energietechnik den Akteuren des Clusters Energietechnik aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik in einem Kurzvortrag von etwa 5 min vorzustellen. Komplexe Erkenntnisse aus der Wissenschaft sollen möglichst allgemeinverständlich und unterhaltsam vermittelt werden" (Newsletter ZAB). Die Veranstaltung findet am 05. Dezember 2014 statt, 6 Plätze sind zu vergeben. Die Bewerbung muss bis zum 08. Oktober unter cluster.energietechnik@zab-brandenburg.de eingegangen sein.

September 2014 - Potentiale der Geothermie für die Energiewende 

Am 09.09.2014 findet in Bochum am GZB - International Geothermal Centre ein VDI Vortrag zum Thema "Potentiale der Geothermie für die Energiewende" statt. Referent ist Prof. Dr. Bracke vom GZB. Die kostenfreie Veranstaltung beginnt um 18 Uhr und dauert voraussichtlich zwei Stunden lang. Weitere Informationen finden sich hier.

August 2014 - 10. NRW Geothermie Konferenz

In diesem Jahr findet bereits die 10. NRW Geothermie Konferenz der EnergieAgentur NRW, GZB - Geothermal Centre und der Wirtschaftsförderung Bochum statt. Am 09.09.2014 wird in das Jahrhunderthaus in Bochum geladen. Programm und kostenlose Anmeldung finden sich hier.

August 2014 - Geothermisches Kolloquium Ruhr - China

Am Donnerstag, den 21. August um 17:00 Uhr lädt das GZB - International Geothermal Centre in Bochum zum Geothermischen Kolloquium Ruhr ein. Dr. Ke Zhu referiert zum Thema "Geothermal development in China & Actual Geothermal projects of Zhongrui New Energy". Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen und eine Anfahrtsbeschreibung finden sich hier.

Juli 2014 - Unterstützung für das Young Geothermal Chapter

Bald soll das Young Geothermal Chapter der IGA ins Leben gerufen werden. Die Vorbereitungen hierzu laufen bereits. Ziel ist es eine weltweite Verknüpfung aller geothermischen Jung-Gruppen und Netzwerke zu bündeln, um jedem von euch die weltweiten Möglichkeiten, welche geothermische Studienprojekte oder Arbeitsplätze zu finden, zu ermöglichen. Auf der Webseite http://www.gopetition.com/petitions/foundation-of-a-young-geothermal-chapter.html wurde hierzu eine Online-Petition gestartet. Hier könnt ihr euer Interesse an einem solchen Projekt mit einigen Klicks kundtun. Dazu bitte die Petition ausfüllt - dies ist auch anonym möglich - und eine Minute Zeit investiert. Ihr verpflichtet euch damit nicht, der Gruppe beizutreten. Solltet ihr Interesse haben von der deutschen Seite aus aktiv mitzuwirken, meldet euch bitte bei Christopher, Sebastian oder Lars.

Juli 2014 - Einreichfrist für Abstracts Science Bar DGK 2014

Die Abgabefrist für die Abstracts für die diesjährige Science Bar wurde auf Mitte Juli ausgeweitet. Wer ein Poster über seine Bachelor-, oder Masterarbeit, seine Promotion oder den Stand seiner wissenschaftlichen Arbeit abgaben möchte, hat auf der Science Bar die Chance dazu. Junge Wissenschaftler und Studenten präsentieren ihre Werke einer Fachjury und dem Auditorium, der Sieger des Wettbewerbes wird auf dem Gesellschaftsabend gekürt. Weitere Informationen zur Science Bar finden sich hier.

Juli 2014 - Workshop in Kroatien

Vom 25. bis 27. August findet in Veli Lošinj (Kroatien) ein Workshop zum Thema "Status and Future of the Geothermal energy in the Peri-Adriatic Area" statt. Für Studenten ist der Besuch der Veranstaltung kostenfrei. Weitere Informationen findet ihr hier.

Juni 2014 - Stellenausschreibung IGA Assistent/in

Die International Geothermal Association (IGA) hat eine Stelle für eine/n Assistent/in des Executive Director der International Geothermal Association (IGA) ausgeschrieben. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle in Bochum, Bewerbungsschluss ist der 11.07.2014. Weiter Informationen gibt es hier.

Juni 2014 - Workshop Reservoir Characterization and Monitoring

Am Mittwoch, 03.09.2014, findet am GZB - International Geothermal Centre in Bochum ein eintägiger Workshop zum Thema "Geothermal Reservoir Characterization and Geothermal Reservoir Monitoring" statt. Die Teilnahme ist kostenfrei! Weitere Informationen und Updates erhaltet Ihr hier.

Mai 2014 - Science Bar 2014

Vom 11. November bis zum 13. November 2014 findet der diesjährige Geothermiekongress in Essen statt. Die Junge Geothermie organisiert wieder die Science Bar, welche sich an junge Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Berufseinsteiger, die ihre Bachelor-, Master-, Diplom- oder Doktorarbeiten einem breiten Fachpublikum präsentieren möchten richtet.

Bis zum 30.06.2014 könnt ihr über die offizielle Webseite des DGK2014 euren Abstract für ein Poster einreichen. 

Mai 2014 - Grundwasser trifft Boden und Energie

An der Universität Bayreuth wird vom 28. Mai bis 31. Mai 2014 die Tagung der Fachsektion Hydrogeologie in der DGG 2014 stattfinden. Verschiedene Blöcke gehen auf Themen wie "Geothermie und Geocooling", "Geophysikalische Methoden" oder "Speicher im Untergrund" ein. Desweiteren werden Kurse wie "PhreeqC-Kurs" angeboten. Weitere Informationen findet ihr hier

April 2014 - Kurzfristige Suche nach Autoren für internationales Wissenschaftsjournal gesucht

Es werden kurzfristig noch Autoren gesucht, welche im Bereich "Utilization of Thermal and Mineral Waters" Manuscripte anbieten können. Ein Springer Journal sucht für eine Sonderveröffentlichung noch Input. Allerdings wird als offizieller Abgabetermin der 30. April genannt. Solltest du noch etwas in der Schublade schlummern haben, bitte nimm hier Kontakt auf.

April 2014 - 5. Auflage des European Geothermal PhD-Day fand in Darmstadt statt

Nachdem sich im letzten Jahr im ungarischen Szeged 60 Doktorandinnen und Doktoranden im Rahmen des European PhD Day zusammenfanden, waren es dieses Jahr 75 in Darmstadt. Hierbei kamen Teilnehmer aus 16 verschiedenen Ländern zusammen, um aktives Networking zu betreiben. Weiterlesen 

Weitere Informationen findet ihr hier

April 2014 - Young Professionals Workshop

Young Professionals welche sich seit einigen Jahren im beruflichen Alltag bewährt haben können für ihre Karriereplanung einen Schritt mehr tun und an dem "Young Professionals Workshop" teilnehmen. Dieser wird durch die German Section des SPE International und dem DGMK ausgerichtet. Organisiert wird die Veranstaltung unteranderem von Baker Hughes, Wintershall, GDF SUEZ, RWE Dea oder geomecon.

Weitere Informationen findet ihr hier 

Juli 2013 - Junge Geothermie informiert sich über das geothermische Potential in der Eifel

Am 27. Juli ludt der Architekt Heinrich Geerling ins Umweltbildungszentrum Pleistalwerk in Sankt Augustin ein, um im Rahmen eines Workshops die geothermischen Potentiale der Region zu erörtnern.

Lesen Sie mehr im General Anzeiger Bonn

Juli 2013 - Junge Geothermie veranstaltet Workshop zum Thema "Geothermische Kraftwerkstechnik" in Aachen

Die Optimierung der Anlagen- bzw. Kraftwerkstechnik findet keine ausreichende Beachtung, obwohl durch geeignete Maßnahmen erhebliche Leistungssteigerungen und damit Mehreinnahmen über die gesamte Betriebszeit möglich sind. Deutschland gilt weltweit als eines der führenden Länder im Bereich der Kraftwerksentwicklung und kann auch im Bereich der Geothermie langfristig national wie auch international eine Schlüsselposition einnehmen. Daher fand am 11. Juli in Aachen ein Workshop zur geothermischen Kraftwerkstechnik, organisiert durch den Arbeitskreis Junge Geothermie des BVG, statt.

Weiterlesen

 Juli 2013 - Junge Geothermie veranstaltet Exkursion zum Geothermiekraftwerk Groß-Schönebeck

Am 10.7.2013 veranstaltete die Junge Geothermie eine Exkursion zum Geothermiekraftwerk nach Groß Schönebeck. Hieran nahmen sieben Masterstudenten und Doktoranden verschiedener Fachrichtungen der TU Berlin und der FU Berlin teil. Nach der Anfahrt mit Bahn und Rad konnten sich die Studenten über die verschiedenen Aspekte der geothermischen Energiebereitstellung informieren und die Veranstaltung zum gegenseitigen Kennenlernen nutzen. Auf Grund der positiven Resonanz soll die Exkursion auch im kommenden Jahr angeboten werden.

Februar 2013 - Die Junge Geothermie begleitet das Karriereforum "Career Connect" auf der GeoTHERM in Offenburg

Die GeoTHERM findet am 28. Februar und 1. März 2013 zum siebten Mal bei der Messe Offenburg statt. Mit 174 und 3.477 Fachbesuchern aus 32 Nationen hat sich die GeoTHERM innerhalb der vergangenen Jahren zu Europas größter Geothermie-Fachmesse mit Kongress entwickelt.

Im Rahmen der GeoTHERM 2013 findet die Premiere des Forums CAREER CONNECT statt, welches zielführend Berufseinsteiger und Unternehmen des Geothermiemarkts verbindet. 

Februar 2013 - 10 Doktorandenstellen ausgeschrieben. 

Das Internationale Geothermiezentrum hat 10 Doktorandenstellen im Bereich Exploration ausgeschrieben. Weitere Informationen finden sich hier.

Januar 2013 - 4. European Geothermal PhD-Day findet in Ungarn statt

Zum vierten Mal in Folge wird in diesem Jahr der European Geothermal PhD-Day stattfinden, der bereits in der Vergangenheit dazu beigetragen hat, Doktoranden in Europa zu verbinden und den Austausch auf dem Gebiet der Geothermie zu verstärken. Ungarn (Szeged) wird sich vom 5.-7. Mai 2013 als Gastgeber präsentieren. Wie in den vergangenen Jahren auch sind alle interessierte Studierende/Doktoranden aufgerufen, einen Abstract bis zum 15. März für ein Poster einzureichen. Weitere Informationen findet ihr hier.

November 2012 - Neues Open Access Journal für die Geothermie

Mit der "Geothermische Energie Science (GtES)" wurde nun ein neues Open Access Journal veröffentlicht, dass durch einen Peer-Reviewed einen hohe Qualität der Beiträge garantieren möchte. Weiterhin zeichnet sich das Journal durch die Möglichkeit aus, deutschsprachige Beiträge zu veröffentlichen. Weitere Informationen finden sich hier.

11. Juli 2012 - Junge Geothermie-Kolloquium während des 7. Tiefengeothermieforums

im Rahmen des 7. Tiefengeothermieforum an der TU Darmstadt wird das voraussichtlich 4. Kolloquium der Jungen Geothermie stattfinden. Die Junge Geothermie wird dabei mit einem eigenen Stand vertreten sein. Weitere Informationen finden sich hier.

3. Juli 2012 - Junge Geothermie bekommt eigenes Logo und Domain

Die Junge Geothermie kann sich mit einem eigenen Logo nun auch optisch "in Scene setzen" und ist ab sofort im Internet direkt über www.jungegeothermie.de erreichbar. 

4. Juni 2012 - Das Geothermische Kolloquium trifft die Junge Geothermie

zu einer gemeinsamen Veranstaltung am Montag, den 18.06.2012, um 16:30 Uhr in der Hochschule Bochum. Weiter Informationen finden Sie hier.

4. Juni 2012 - Science Bar Anmeldung jetzt möglich

Anmeldung mit Einsendung des Abstracts bis zum 15.08.2012. Weitere Informationen finden Sie hier.

4. Juni 2012 - European Geothermal PhD-day Pisa/Italien

Am 29. März 2012 fand in Pisa/Italien der dritte „European Geothermal PhD-Day“ statt. Weitere Informationen finden sich hier.

10. Mai 2012 - 2. Geothermie Kolloquium

Die Junge Geothermie hat am 10. Mai 2012 das 2. Geothermie Kolloquium an der RWTH Aachen im E.ON Energy Research Center ausgerichtet. Weitere Informationen finden sich hier.

06. März 2012 - Neue Stellenanzeigen! Lesen Sie mehr hier

16. Januar 2012 - European Geothermal PhD-Day

Wir möchten hiermit auf den diesjährigen European Geothermal PhD-Day aufmerksam machen, der am 29. März in Pisa/Italien stattfinden wird. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 15. Februar. Die Teilnahme am Posterwettbewerb (PhD-Day) sowie die Besichtigung des Larderello Geothermal Field am 30. März sind kostenfrei für die Teilnehmer. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden sic

1. Januar 2012 - Wir wünschen Ihnen ein Frohes neues Jahr 2012!  

10. Dezember 2011 - 1. Geothermie-Kolloquium 

Das erste Geothermie-Kolloquium wird nun am 14. Dezember 2011 in den Räumlichkeiten des Geoforschungszentrums in Potsdam ausgerichetet und wird das Thema "Geothermie in Brandenburg" in zwei Vorträgen behandeln. Weitere Informationen finden Sie in der Einladung.

 

28. April 2011 - Gründung der Jungen Geothermie

Ein neuer BVG Arbeitskreis „Junge Geothermie“ wurde am 28. April 2011 in Göttingen gegründet. Die „Junge Geothermie“ soll für junge Praktiker und Nachwuchswissenschaftler im Bereich der Oberflächennahen und Tiefen Geothermie ein Forum zum Erfahrungsaustausch und zur Interessensvertretung darstellen. Sie möchte den Mitgliedern ein Netzwerk bieten und ...