Archiv

Nachrichtenarchiv:

27.04.2016 | Forschung & Entwicklung

Saisonale Wärmespeicherung als Energielösung für Städte

Die Nutzung Erneuerbarer Energien in Großstädten ist eine Herausforderung. Geothermie ist eine wichtige Option dabei. Das Erdreich kann unter anderem in Form von Akquiferspeichern dazu genutzt werden, überschüssige Wärme im...

[mehr]
20.04.2016 | Oberflächennahe Geothermie

Wuppertal: Weiteres IKEA-Einrichtungshaus mit Geothermie

Ikea tut sich seit Jahren mit einem Energiekonzept hervor, dass bei neuen Einrichtungshäusern konsequent auf den Einsatz von Oberflächennaher Geothermie setzt. Dies ist auch beim neuen Einrichtungshaus in Wuppertal der Fall, das...

[mehr]
18.04.2016 | Tiefe Geothermie

Straßburg: Probebohrungen bei Vendenheim genehmigt

Die Präfektur des Elsasses hat vergangene Woche Probebohrungen im Norden von Straßburg genehmigt. Bei Vendenheim soll auf dem Gelände einer ehemaligen Erdölraffinerie ein Geothermieheizkraftwerk entstehen. Der französische...

[mehr]
15.04.2016 | Bundesverband aktiv

EEG-Förderung der Tiefen Geothermie am Ausbau orientieren

// Der Geothermie-Branchenverband fordert bei der Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes eine langsamere Verringerung der Vergütung und stärkeren Vertrauensschutz.Mit der heutigen Veröffentlichung des Entwurfs des...

[mehr]
13.04.2016 | Oberflächennahe Geothermie

UBA heizt und kühlt Erweiterungsbau mit Erdwärme

Am Freitag, dem 8. April 2016, wurde der Grundstein für den Erweiterungsbau des Umweltbundesamtes (UBA) im Dessauer Gasviertel gelegt. Das vom Berliner Architekturbüro „Anderhalten Architekten“ entworfene Plus-Energie-Gebäude...

[mehr]
13.04.2016 | Oberflächennahe Geothermie

GeoHybrid-Anlage von Geo-En ist „KlimaSchutzPartner des Jahres 2016“

Das innovative Energiekonzept zur nachhaltigen Versorgung des Berliner Wohnprojekts „Himmel und Erde“ wurde gestern Abend mit dem Preis „KlimaSchutzPartner des Jahres 2016“ ausgezeichnet. „Wir sind sehr stolz auf diesen Preis,...

[mehr]
07.04.2016 | Tiefe Geothermie

Deutschlands leistungsstärkste Geothermie-Anlagen liefern künftig Fernwärme für Münchener Südosten

Ab 2019 können zahlreiche Haushalte der Gemeinden Ottobrunn, Hohenbrunn, Neubiberg und Höhenkirchen-Siegertsbrunn mit grüner Fernwärme aus den Geothermie-Kraftwerken Kirchstockach und Dürrnhaar versorgt werden. Das sieht der...

[mehr]