Zustimmung zur Geothermienutzung in der Ammerseeregion

09.01.12 | Tiefe Geothermie

 

Der Ammersee im bayerischen Alpenvorland; Foto: Nino Barbieri, Lizenz: CreativeCommons

Eine Befragung der Zeitung „Augsburger Allgemeine“ ergab eine breite Unterstützung für die Energiegewinnung aus Erdwärme in der Region Ammersee. In ihrer Herbstumfrage hat die Zeitung Themenkomplexe aufgegriffen, die für die Region in den kommenden Jahren von Bedeutung sein werden und 1442 Bürger nach ihrer Meinung dazu befragt. Mehr als die Hälfte der Befragten (749 Personen = 51,94 %) ist für die Nutzung der Erdwärme zur Energieerzeugung. Ein Fünftel (295 Personen= 20,46 %) lehnt die Geothermie ab. Relativ hoch ist mit 27,6 % der Anteil der Bürger, die sich nicht festlegen wollen. 398 Befragte äußerten, sie hätten keine dezidierte Meinung zu diesem Thema. Am Ammersee plant die GEOenergie Bayern die Errichtung eines Geothermiekraftwerkes und sieht vor, im Jahr 2013 mit den Bohrungen zu beginnen (siehe Newsmeldung vom 7.12.2011).

Quelle:Augsburger Allgemeine