Untersteller: „In Böblingen haben wir eine Bohrfirma, die sich ihrer Verantwortung stellt“

07.07.14 | Oberflächennahe Geothermie

 

Franz Untersteller - Foto: Landesregierung Baden-Württemberg

Die Bürger in Böblingen können nach den Erdhebungen auf schnelle Hilfe hoffen. Dort hatte sich in der Vergangenheit die Erde gehoben und teilweise zu Gebäuderissen geführt. Als Ursache werden fehlerhafte Erdwärmebohrungen vermutet, wenngleich die Untersuchungen noch nicht abgeschlossen sind.

Unterdessen haben sowohl der Bohrunternehmer als auch der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller Hilfe angeboten. Anlässlich eines Vor-Ort-Termins erklärte Untersteller: „In Böblingen haben wir eine Bohrfirma, die sich ihrer Verantwortung stellt, wofür ich sehr dankbar bin, und diese Firma hat eine Versicherung. Wir können und dürfen Unternehmen und Versicherung nicht aus ihrer Verantwortung befreien und die Kosten damit dem Steuerzahler auferlegen. Erst wenn die Leistungsfähigkeit der Firma überschritten sei, kämen andere Kostenträger in Betracht, betonte der Umweltminister.“

Das Bohrunternehmen verfügt über eine Versicherung und möchte Verantwortung übernehmen. Daher fordert Untersteller die Versicherung dazu auf, die schnelle Sanierung der vermutet schadhaften Sonden zu unterstützen. So könnte die Schadenursache behoben und die Schadenssumme begrenzt werden. Der Umweltminister von Baden-Württemberg hält eine zeitnahe Reparatur bis Ende dieses Jahres für möglich und nötig.

Die Erdwärmebohrungen, welche Ursache der Hebungen sein sollen, wurden vor 2008 umgesetzt. Inzwischen haben Geothermiebranche und Landesregierung umfangreiche Qualitätssicherungsmaßnahmen eingeführt. Eine Verbändegemeinschaft erarbeitet zudem ein langfristig angelegtes, einheitliches Regelwerk für Oberflächennahe Geothermieprojekte. Im Rahmen des Geothermiekongress' 2013  haben folgende Verbände ihr gemeinsames Handeln begründet:

  • BDBohr - Bundesverband der Deutschen Bohrunternehmen e. V.
  • BWP - Bundesverband Wärmepumpe e.V.
  • DGG – Deutsche Gesellschaft für Geowissenschaften
  • DGGT - Deutsche Gesellschaft für Geotechnik e.V.
  • figawa - Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V.
  • GtV-BV – GtV-Bundesverband Geothermie e.V. (Sektion Oberflächennahe Geothermie)
  • Landesverband Baden Württembergischer Tiefbohr- und Brunnenbauunternehmen e.V.
  • Landesverband Bayerischer Tiefbohr- und Brunnenbauunternehmen e.V.
  • ZDB - Zentralverband Deutsches Baugewerbe