Unterhaching erweitert Anschlussleistung um 900 Kilowatt

08.07.15 | Tiefe Geothermie

 

Los gehts! Gerlinde Kittl (re) erklärt Hauswirtschaftsleiterin Angela Willner die Wärmeübergabestation. - Foto: Geothermie Unterhaching

Die Geothermie Unterhaching hat mit dem KWA Stift am Parksee (KWA - Kuratorium Wohnen im Alter) einen weiteren Großkunden gewonnen. Als erster Kunde nutzt das KWA Stift die Vorteile des Wärme-Contracting. Neben der Versorgung mit Fernwärme ist die Geothermie Unterhaching dabei auch für alle Komponenten im Heizungskeller verantwortlich. Durch den zusätzlichen Anschlusswert von 900 kW stieg die Gesamtanschlussleistung auf über 60 Megawatt. Damit hat das Unternehmen bereits mehr als 50% der Haushalte im Gemeindegebiet angeschlossen. Die umweltfreundliche Versorgung mit Fern(erd)wärme erfreut sich in Unterhaching also weiterhin großer Beliebtheit. 

Das KWA freut sich, mit der Geothermie Unterhaching einen verlässlichen, regionalen Partner für die Wärmeversorgung gefunden zu haben. Neben der Wahl für eine umweltfreundliche, kommunale Energieversorgung mit stabilen Wärmepreisen, war das Angebot über ein umfassendes Wärme-Contracting ausschlaggebend für die Kundenentscheidung. KWA Vorstand Horst Schmieder ist überzeugt: „Wir haben mit dem Wärme-Contracting bereits an anderen Standorten gute Erfahrungen gewonnen und freuen uns, dass wir mit diesem Vertragsabschluss zwei für uns wichtige Punkte, wie die Verwendung umweltfreundlicher Energie sowie die Zusammenarbeit mit lokalen Partnern, erfüllt sehen.“ 

Quelle: Geothermie Unterhaching