Fotowettbewerb „Geothermie - kinderleicht" ist gestartet

09.05.17 | Bundesverband aktiv

 

Peninsula Hot Springs, Rye, Victoria - Australien. Quelle: Graeme Beardsmore

Die Erdwärme unter unseren Füßen sichert die (Energie-)Zukunft unserer Kinder. Unter dem Motto „Geothermie – kinderleicht“ hat der Bundesverband Geothermie einen Fotowettbewerb gestartet, der sich diesem Thema widmet. Bis zum 31. Juli können Fotografien beim Bundesverband Geothermie eingereicht werden. Der Gewinner erhält kostenlosen Eintritt zum diesjährigen Geothermiekongress im Wert von 1.095 € und wird auf demselbigen offiziell ausgezeichnet. Die besten Beiträge werden in einer Ausstellung während des Kongresses präsentiert. Der Wettbewerb richtet sich an Hobby- und Profifotografen, die spannende Ideen zum Thema kinderleichte Geothermie haben. Der Geothermiekongress findet vom 12. bis 14. September 2017 in München statt.

Die erschöpflichen Ressourcen und der durch den Menschen verursachte Klimawandel zwingen die Energiebranche zum Umdenken. Damit kommende Generationen Wärme und Strom mit der gleichen Lebensqualität wie wir nutzen können, muss zunehmend auf saubere Energien zurückgegriffen werden. Eine einfache oder „kinderleichte“ Möglichkeit bietet die Geothermie, die Wärme direkt unter unseren Füßen. Sie kann zur Versorgung von Einfamilienhäusern bis hin zu Gemeinden und Städten genutzt werden.

Fotos zum Thema können bis zum 31. Juli 2017 an die E-Mail Adresse info(at)geothermie.de geschickt werden. Die Bilder sollten in druckfähiger Qualität vorliegen und eine kurze Erläuterung zum Motiv sowie eine Quellenangabe sollte beigefügt werden. Der Bundesverband Geothermie ist gespannt auf alle Einreichungen und wünscht viel Spaß beim Kreativwerden und Drauflosknipsen.