Referent/-in für EU-Projekt GeoPLASMA-CE gesucht

09.05.17 | Forschung & Entwicklung

 

Im Zuge des Projektes "GeoPLASMA-CE" (Shallow  Geothermal  Energy  PLanning,  ASsessment  and  MApping  Strategies  in Central Europe) bietet das Sächsische Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) eine befristete Referentenstelle im Bereich Rohstoffgeologie an. Auch der Bundesverband Geothermie gehört zu den Projektpartnern des EU-Projektes.


Zu den Aufgaben gehören unter Anderem:

  • geowissenschaftliche 3D-Modellierung nebst probeweiser Ableitung sich darauf bezieender thematischer Karten zur Geothermie für die Testung der vorhabenbedingt entwickelten methodischen Technologien

  • Entwicklung von Qualitätsstandards und Strategien auf der Grundlage rechtlicher Rahmenbedingungen  und  energiepolitischer  Ziele  in  der  Central-Europe-Region  für  die Planung, Errichtung und Monitoring von geothermischen Anlagen

  • projektbezogene Recherche, Bewertung und Entwicklung methodischer Technologien (Workflows)  einschließlich  Validierung  zur  geologischen  3D-Modellierung  und  Bewertung  der  geothermischen  Verhältnisse  mit  Darstellung  der  Konfliktpotenziale  in  allen Pilotgebieten  für  zwei  verschiedene  geothermische  Nutzungsformen (Brunnen,  Erdwärmesonden)

  • projektbezogene  Öffentlichkeitsarbeit  (Erstellung  vorhabenbezogener  Publikationen sowie fachliche Organisation von Projekt-Meetings und Veranstaltungen)

  • Projektmanagement  und  Controlling  insbesondere  durch  Erstellung  finanzieller  und fachlicher Reports für das First Level Controlling, u. ä.


Alle weiteren Informationen zum Stellenangebot finden Sie hier. Die Einreichfrist endet am 17.05.2017.