Geothermie Neubrandenburg GmbH (GTN) wird geowissenschaftliches Kompetenzzentrum der Mannvit-Gruppe

12.09.17 | Geothermie weltweit

 

Die Geothermie Neubrandenburg GmbH, die dieses Jahr ihr 25-jähriges Bestehen begeht, wird die geowissenschaftlichen Kapazitäten einschließlich Geologie, Geochemie, Geophysik, Reservoirengineering, bohrtechnische Planung und Bohrung innerhalb der gesamten Gruppe weiter ausbauen.

Mit der Übernahme der ersten Geschäftsanteile an der Geothermie Neubrandenburg GmbH  durch Mannvit in 2008  wurde auch der Grundstein für eine der größten Geothermie-Consultant-Gruppen weltweit gelegt. Über 120 Ingenieure und Geowissenschaftler sind gegenwärtig an den Standorten mit Büros in Island, Norwegen, Grönland, Ungarn, Indonesien, Chile und Deutschland auf dem Gebiet der Geothermie tätig.

Nach einjähriger Vorbereitung wurde vom Board of Directors beschlossen, die Standorte der Geothermie Neubrandenburg GmbH (Neubrandenburg, Berlin, Unterhaching) als Geo-Consultancy Centre für die gesamte Mannvit-Gruppe auszubauen. Damit werden durch GTN auch die internationalen geothermischen Aktivitäten umfänglich betreut, was sowohl zur Stärkung der vorhandenen Strukturen als auch zu einem Ausbau mit neuen Spezialleistungen führen wird.

Die deutschen Büros werden in enger Verbindung mit den isländischen Geowissenschaftlern stehen, um das isländische Know-how auf dem Gebiet der Geothermie und die jahrzehntelangen Erfahrungen bei der Realisierung von Geothermieprojekten in Europa, Asien und Südamerika zu vermarkten. Diese Kooperation wird eine ausgezeichnete Grundlage für die weitere Entwicklung der Geschäftsaktivitäten der Geothermie Neubrandenburg GmbH und der gesamten Mannvit-Gruppe sein.

Quelle: Geothermie Neubrandenburg