Berliner Energietage: Geothermische Wärme- und Kälteversorgung im urbanen Raum

05.04.18 | Termine

 

Das Ludwig-Erhard-Haus ist traditionell Veranstaltungsort der Berliner Energietage.

Mit Geothermieanlagen kann der umweltfreundliche Umbau der Wärme- und Kälteversorgung flächendeckend bewältigt werden. Gerade in urbanen Regionen stellen sie eine wichtige Option dar, da Erdwärme überall verfügbar ist und ihre Nutzung nicht auf Brennstoffe angewiesen ist.

Die Stadtwerke München zeigen beispielsweise mit ihrer Fernwärmevision 2040, wie wenige tiefengeothermische Heizwerke perspektivisch für einen Großteil der örtlichen Fernwärme sorgen können. Zudem veranschaulicht die Geothermie-Potenzialstudie für Nordrhein-Westfalen, dass mit Oberflächennaher Geothermie über die Hälfte des Wärmebedarfs urbaner Regionen gedeckt werden kann.

Im Rahmen der Berliner Energietage zeigt der Workshop „Geothermische Wärme- und Kälteversorgung im urbanen Raum“ am 9. Mai (13:30 – 16:30 Uhr im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin) die Potenziale der Erdwärmenutzung im städtischen Raum anhand von Best-Practice-Beispielen auf. Zudem werden intelligente technische Lösungen thematisiert.

Diese Themen und Referenten erwarten Sie:

  • Einsatz geothermischer Technologien im urbanen Raum Münchens zur Sicherstellung einer energieeffizienten Kälte- und Wärmeversorgung
    Immanuel Pache, SWM Services GmbH (Stadtwerke München)
  • Potenziale und Anlagenbestand der geothermischen Wärmeversorgung in NRW
    Klaus Vogel, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz
  • Ausgeglichener Temperaturhaushalt bei Erdwärmeprojekten – genehmigungsrechtliche, planerische und energetische Aspekte
    Rüdiger Grimm, geoENERGIE Konzept GmbH
  • Projekt Schwerin: Tiefe Geothermie in Kombination mit Großwärmepumpen
    René Tilsen, Stadtwerke Schwerin GmbH (SWS) – Tiefengeothermie
  • Kalte Nahwärmenetze mit Geothermie im Stadtgebiet – Projekterfahrungen und Herausforderungen
    Michael Viernickel, Geo-En Energy Technologies GmbH

Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei möglich.

Die Anmeldung erfolgt über die zentrale Seite der Berliner Energietage 2018: https://www.energietage.de/details/veranstaltung/2018-506.html

Veranstaltet wird der Workshop gemeinsam vom Bundesverband Geothermie und dem Bundesverband Wärmepumpe.