Geothermieanlage in Tittmoning geplant

15.05.18 | Nachrichten & Kurzmeldungen

 

Das Wappen der Stadt Tittmoning. - Foto: Wikimedia

Vergangene Woche wurde dem Stadtrat der bayrischen Stadt Tittmoning der Plan für eine Geothermie Anlage vorgestellt. Der Vorschlag stammt von dem Investor des Projekts, der „Geoenergie Bayern“. Die Bohrungen sollen in rund 4.000 Metern stattfinden, um das 120 Grad heiße Wasser zu erschließen. Der Energieertrag würde 5 Megawatt betragen und die Energie könnte zur Einspeisung in das Fernwärmenetz oder zur Stromerzeugung genutzt werden. Bereits seit April wird das Gebiet auf geothermische Reservoire untersucht. Bis 2019 will der Investor alle benötigten Gutachten und Genehmigungen einholen. Ein möglicher Start des Projekts ist auf 2020 angesetzt.

Quelle: Innsalzbach24