Beteiligen Sie sich jetzt: Umfrage zu Qualitätsstandards, Strategien und Regulierungen

22.05.18 | Bundesverband aktiv

 

Das Logo des Projekts GeoPLASMA-CE.

Die technischen und legislativen Voraussetzungen sowie die damit verbundenen Definitionen und Standards sind regional stark unterschiedlich. Das Projekt GeoPLASMA-CE hat sich daher zum Ziel gesetzt, durch grenzübergreifende Zusammenarbeit harmonisierte Vorgehensweisen und Standards zu schaffen, Grundlagendaten in einheitlichen Karten zu veröffentlichen sowie Vorschläge für regionale Nutzungsstrategien zu erarbeiten.

 

In diesem Zusammenhang findet aktuell eine Umfrage zu bestehenden Qualitätsstandards, Strategien und Regulierungen im Bereich der Oberflächennahen Geothermie statt.

 

Der Bundesverband Geothermie bittet um Beteiligung an dieser Umfrage, damit die gegenwärtige Situation praxisnah analysiert und damit die Qualität und das Ergebnis des „Katalogs überprüfter Qualitätsstandards, Strategien und Regulierungen“ verbessert werden kann.


Die Umfrage wird ca. 5 Minuten Ihrer Zeit in Anspruch nehmen.

Zur Umfrage gelangen Sie hier.

 

Im Projekt GeoPLASMA-CE arbeiten Partner aus Österreich, Slowenien, Tschechien, Polen, der Slowakei und Deutschland zusammen. Zur „Halbzeit“ des Projekts stehen bereits Beta-Versionen der gemeinsamen Web-Tools, harmonisierte Workflows für die Erstellung von Karten, Datenbanken zu Experten und Firmen/Institutionen der Erdwärmebranche sowie ein Vergleich der gesetzlichen Rahmenbedingungen in den teilnehmenden Staaten zur Verfügung.

 

Quelle: Bundesverband Geothermie