Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Falls Sie Probleme mit einer wiederauftauchenden Cookie-Meldung haben sollten, können Ihnen diese Anweisungen weiterhelfen.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Mitglied werden Sponsor werden

Nachrichten-Archiv

Mitgliederporträt: Geosup GmbH

| Mitgliederporträts

Das Permitting-Unternehmen aus der Steiermark wurde Anfang dieses Jahres Mitglied im Bundesverband Geothermie e.V. Der Geschäftsführer Andreas Milchrahm beantwortete uns einige Fragen.

„Die Welt wartet nicht auf uns“

| News

In unserer Serie stellen wir heute die Präsidentin des Bundesverbands Geothermie e.V. vor, Dr. Karin Thelen. Sie spricht über ihren Weg in die Geschäftsführung der Stadtwerke München.

Verbundvorhaben unter Leitung der BGR: Forschungsprojekt gewinnt erstmals Lithium aus Tiefenwässern in Norddeutschland

| News

Der Batterierohstoff Lithium gewinnt weltweit zunehmend an Bedeutung. Unter Leitung der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) testet ein fachübergreifender…

Großwärmepumpen haben Potenzial für Brandenburg und Sachsen

| News

Großwärmepumpen in städtischen Wärmenetzen können Kohle und Gas ersetzen. Dennoch nutzen Stadtwerke diese effiziente und klimafreundliche Option selten. Dabei haben etwa die Bundesländer…

Wärmepumpenbranche fordert Maßnahmen zur kurzfristigen Marktbelebung

| News

Nachdem die Absatz- und Installationszahlen von Wärmepumpen über mehr als zehn Jahre stetig gestiegen sind, ist der Wachstumstrend im Laufe der letzten Monate erheblich ins Stocken geraten.

Mehr Wärme aus Geothermie für Pullach

| News

Die IEP Innovative Energie für Pullach (IEP) GmbH erweitert ihre Energiezentrale Nord. Dadurch können bald mehr Bürgerinnen und Bürgern Wärme aus Geothermie nutzen.