Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Benutzererfahrung. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Falls Sie Probleme mit einer wiederauftauchenden Cookie-Meldung haben sollten, können Ihnen diese Anweisungen weiterhelfen.

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.
Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.
Mitglied werden Sponsor werden

Nachrichten-Archiv

Geothermie wird noch günstiger

| News

Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Abschaffung der EEG-Umlage und zu deren Weitergabe an die Letztverbraucher beschlossen.

„Erdwärme macht uns unabhängig“

| News

Geovol-Geschäftsführer Peter Lohr: "Unsere Wärmeversorgung basiert auf heimischer Erdwärme und macht uns deshalb so gut wie unabhängig von Energieimporten."

100-Milliarden-Programm für die heimische Energieversorgung - auch Energiepolitik ist Verteidigungspolitik

| News

Der bayerische Energieminister und Landesvorsitzende Hubert Aiwanger fordert die selbe Summe für den Ausbau der Erneuerbaren Energien, wie für die Verteidigung in Deutschland.

Gasausstieg: Hamburg macht es vor

| News

„Unser Anspruch ist es, ein neues Konzept auf die Beine zu stellen, das ausgehend von der Hansestadt Hamburg auch Strahlkraft in der gesamten Branche entfalten kann.“ Michael Prinz,…

18.03.2022: Neuer Teil der Online-Seminar-Reihe „Geothermie Insights“ mit dem Thema „Erdwärmenutzung am Humboldt Forum Berlin – komplexer Untergrund und komplexes Energiekonzept“

| News

In der Online-Seminar-Reihe „Geothermie Insights“ lädt der Bundesverband Geothermie zur Information und Diskussion zu aktuellen Themen der Geothermie ein.

Greenpeace fordert Ausstiegsgesetz für Öl- und Gasheizungen

| News

Laut einer Studie des Wuppertal Instituts ist eine klimaneutrale und preissichere Gebäudewärme ab 2035 durch Wärmepumpen, Solarthermie und grüne Nah- und Fernwärmenetze möglich.