Mitglied werden Sponsor werden

Call for Papers für den DGK verlängert

| News

Der Geothermiekongress (DGK) findet vom 19.-21. November 2019 unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in München statt.

Foto: Bundesverband Geothermie

Auf Grund der großen Nachfrage wird die Frist zum Einreichen von Vortragsentwürfen bis zum 16.06.2019 verlängert. Weitere Informationen zum Call for Papers sowie zur Anmeldung und zum Programm finden Sie unter www.der-geothermiekongress.de.

Mit über 700 Fachbesuchern ist der Geothermiekongress DGK Treffpunkt der deutschen und internationalen Geothermiebranche. Der Fachkongress gibt einen aktuellen Überblick über geothermische Potenziale und stellt Marktentwicklungen sowie Projektbeispiele vor. Zudem bietet der Branchentreffpunkt einen breiten Raum für den Erfahrungsaustausch und persönliche Gespräche.

Als Keynote-Speaker werden erwartet:

  • Dr. Simone Peter, Bundesverband Erneuerbare Energien
  • Prof. Dr. Manfred Stock, Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK)
  • und ein/e Repräsentant/in aus den Niederlanden, dem diesjährigen Partnerland.

Auch für die Science Bar, den Posterwettbewerb für Nachwuchswissenschaftler/innen, können noch bis zum 16.06.2019 Beiträge eingereicht werden.
Die Science Bar wird jedes Jahr im Rahmen des Geothermiekongresses vom Arbeitskreis "Junge Geothermie" des Bundesverbandes Geothermie e.V. organisiert. Der Wettbewerb richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftler, die ihre Bachelor-, Master- oder Doktorarbeiten zum Thema Geothermie einem breiten Fachpublikum präsentieren möchten. Die beste Präsentation wird von einer namhaften Jury mit dem Förderpreis des Bundesverbandes Geothermie e.V. prämiert.

Wir freuen uns auf Ihre Beteilung!