Mitglied werden Sponsor werden

Women in Geothermal - WING

| News

“If your dreams do not scare you, they are not big enough”. Dieses Leitzitat von Ellen Johnson Sirleaf prägt die erfolgreiche Geschichte der 2013 in Neuseeland gegründeten Geothermie-Netzwerk-Organisation mit.

© WING

Women in Geothermal (WING) ist eine Netzwerk-Organisation, die sich für die Weiterbildung, die professionelle Entwicklung und das Vorankommen von Frauen in der Geothermie Community einsetzt. Die vielfältigen Mitglieder setzen sich aus allen Bereichen und Ebenen der Geothermiebranche zusammen. Die Organisation wächst stetig und ist zurzeit eine der größten internationalen geothermischen Vereinigungen. WING umfasst bereits 2000 Mitglieder aus 74 Ländern mit einem Anteil von ca. 30% Männern. Bis 2023 wünscht sich die Organisation 2500 Mitglieder und ein ausgeglichenes Geschlechterverhältnis.

In den letzten vier Jahrzehnten ist der Anteil der Frauen in der global in der Geothermie Beschäftigen von nur 10% im Jahr 1980 auf 22% im Jahr 2020 gestiegen - eine Quote, die darauf hindeutet, dass die Gleichstellung der Geschlechter im geothermischen Sektor erst in 80 Jahren erreicht werden würde. Die International Geothermal Association (IGA) und Geothermal Rising (GR, ehemals GRC) haben ihr Engagement für Vielfalt und Geschlechtervertretung bekräftigt. Die Vorstände dieser beiden Organisationen setzen sich aus mehr Frauen als je zuvor zusammen (64% für IGA, 37% für GR). Die Mitgliedschaft in den beiden Organisationen weist jedoch weiterhin eine erhebliche geschlechtsspezifische Kluft auf (24% Frauen in der IGA, 18% Frauen in der GR).

WING Germany wurde im September 2020 gegründet und wird von Simona Regenspurg geleitet. Sie ist Abteilungsleiterin des Geoenergie am Helmholtz-Zentrum Potsdam GFZ - Deutsches Forschungszentrum für Geowissenschaften in Potsdam. Bereits acht Mitglieder aus Wissenschaft und Industrie arbeiten daran die Sichtbarkeit, Vernetzung und berufliche Entwicklung von Frauen im geothermischen Sektor zu fördern. Der Fokus liegt auf der Förderung junger Talente, von der Berufsberatung bis zum Mentoring des wissenschaftlichen Nachwuchses. Durch das WING-Netzwerke und das gesammelte Fachwissen soll die Integration und Karrieremöglichkeiten von Frauen im Geothermiesektor zu unterstützt werden. Ein Treffen des WING Deutschland ist für Oktober 2021 geplant.

2017 wurden die WING Core Value Awards ins Leben gerufen. Die Auszeichnung richtet sich an Männer und Frauen, die die Teile der Community bestärken, welche die zentralen Werte der Vereinigung verkörpern: sozial, offen, bestärkend und mutig. Nominierungen für den diesjährigen Award sind bis zum 18. Juni möglich. Die Preisverleihung findet auf dem diesjährigen Geothermal Rising Annual Meeting vom 3. bis 6. Oktober 2021 in San Diego (USA) statt.

Die Taskforce WINGman ist ein weiteres Projekt, das den Abbau von Stereotypen zum Ziel hat. Es soll ein besseres, gerechteres Arbeitsklima geschaffen werden, in dem sich alle wohl fühlen. Die Hauptthemen sind die Bedeutung von Sprache, unbewusste Vorurteile, der Einfluss der Familie und Unternehmenskultur. 2020 startete WING das Future Leaders Cohort Program, um Frauen für geothermische Führungspositionen zu trainieren. In der ersten WING Future Leaders-Kohorte werden 17 brillante Frauen aus 11 verschiedenen Ländern in einem einjährigen Programm unterstützt, um die nächste Generation weiblicher Führungskräfte in der geothermischen Gemeinschaft zu gründen. Mit ihrer Arbeit erleichtert und beschleunigt WING die Etablierung von Anti-Diskriminierungs-Richtlinien in Geothermie Unternehmen.  

Kostenlos Mitglied werden, mehr Informationen