Mitglied werden Sponsor werden

Online-Seminare "Geothermie Insights"

Die Themen von „Geothermie-Insights“ in der Übersicht:

Geothermie ist vielseitig und überall verfügbar. In den Online-Seminaren „Geothermie-Insights“ lädt der Bundesverband Geothermie zur Diskussion zu aktuellen Themen der Geothermie ein. Jeweils freitags von 10-11 Uhr stehen zweimal im Monat Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft Rede und Antwort zu Schlaglichtern der Tiefen Geothermie (ab 400 Meter) und Oberflächennahen Geothermie (bis 400 Meter).

Die Teilnahme ist kostenlos möglich, jedoch ist eine kurze Anmeldung über Gotowebinar erforderlich.

 

23. Oktober 2020 10-11 Uhr | ONLINE-SEMINARE "GEOTHERMIE-INSIGHTS" 

Mitteltiefe Geothermie als Baustein der Wärmewende – Doch was ist Mitteltiefe Geothermie überhaupt und wie kann sie definiert werden?

  • Referenten:

    • Prof. Dr. Inga Moeck, Professorin für Angewandte Geothermik und Geohydraulik der Universität Göttingen, Honorarprofessorin der Hochschule Bochum und Leiterin der Abteilung Geothermik und Informationssysteme des Leibniz-Instituts für Angewandte Geophysik (LIAG) in Hannover

  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Prof. Dr. Inga Moeck ist Professorin für Angewandte Geothermik und Geohydraulik der Universität Göttingen, Honorarprofessorin der Hochschule Bochum und Leiterin der Abteilung Geothermik und Informationssysteme des Leibniz-Instituts für Angewandte Geophysik (LIAG) in Hannover. Sie forscht seit über 15 Jahren in der Geothermie. Vorherige Stationen waren das GFZ Potsdam sowie Professuren in Kanada und an der TU München. Neben diversen anderen Projekten leitet sie aktuell mit Dr. Matthias Franz zusammen das Forschungsprojekt mesoTherm, in dem es um die Charakterisierung neuer geothermischer Reservoire in Norddeutschland geht. Die Mitteltiefe Geothermie steht dabei im Fokus.

ANMELDUNG


Aufzeichnung vergangener Online-Seminare

25. September 2020 10-11 Uhr | ONLINE-SEMINARE "GEOTHERMIE-INSIGHTS" (verschoben vom 31. Juli)

Fördermittel für Wärmepumpen - Welche Fördermöglichkeiten gibt es bei der Errichtung von Anlagen der Oberflächennahen Geothermie und Tiefen Geothermie jetzt und zukünftig?

Dr. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverbandes Geothermie, gibt einen Überblick über Marktanreizprogramm (MAP), Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) und Bundesförderung für effiziente Wärmenetze (BEW; Wärmenetze 4.0).

  • Referent: Dr. André Deinhardt, Geschäftsführer des Bundesverbandes Geothermie
  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

André Deinhardt studierte in München und der University of Cambridge (UK)  Staats-und Sozialwissenschaften. Den Studiengang zum Betriebswirt absolvierte er an der FernUniversität Hagen und promovierte mit einer historischen Forschungsarbeit zum Thema Strategiewechsel. André Deinhardt arbeitete als Abteilungsleiter in der Berliner Wirtschaftsförderung und als Geschäftsführer der GTV-Service GmbH. Seit 2013 engagiert er sich für die Belange der Geothermie-Branche als Geschäftsführer des Bundesverband Geothermie e.V.

AUFZEICHNUNG


28. August 2020 10-11 Uhr | ONLINE-SEMINARE "GEOTHERMIE-INSIGHTS"

Erdwärme für Bestandsquartiere - Welche Möglichkeiten bieten Nahwärmenetze für die nachhaltige Energieversorgung im urbanen Raum? (Beispiel Wien)

  • Referenten: 

    • DI Gerhard Bayer,  Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik
    • Dipl.-Ing. Johannes Zeininger, Architekt des Projekts Geblergasse

  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

DI Gerhard Bayer ist seit dem Jahr 2000 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der ÖGUT. Davor war der Landschaftsökologe beim Österreichischen Institut für Raumplanung (ÖIR) im Bereichen Umweltverträglichkeit von Energie- und Infrastrukturprojekten tätig. Seine Arbeitsschwerpunkte in der ÖGUT liegen im Bereich der Nachhaltigen Energieversorgung von Gebäuden, im Know-how-Austausch mit anderen europäischen Ländern im Umwelttechnikbereich sowie in der Erfassung der Umwelttechnik-Marktpotenzialen.

Der Diplom-Ingenieur Johannes Zeininger leitet in Wien das Architekturatelier „Zeininger Architekten". Nach dem Architekturstudium an der Technischen Universität Wien arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Technischen Universität München und der Technischen Universität Wien. Zudem war er Lektor an der Universität für Bodenkultur, an der Fachhochschule Campus Wien und am Camillo Sitte Bautechnikum. Zeininger ist der Architekt des nachhaltigen Energieprojektes „SMART Block Geblergasse“.

AUFZEICHNUNG


14. August 2020 10-11 Uhr | ONLINE-SEMINARE "GEOTHERMIE-INSIGHTS"

Moderne 3D-Seismik als Erfolgsgarant - Welche Erkenntnisse bringen seismische Attribute?

  • Referent: Prof. Dr. Horst Rüter, Geschäftsführer der HarbourDom Consulting GmbH
  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Der Geophysiker Prof. Dr. Horst Rüter ist Geschäftsführer der HarbourDom Consulting GmbH (Dortmund). Zuvor hatte er 34 Jahre die geowissenschaftlichen Abteilungen der DMT geleitet. Dabei hat er dieses Unternehmen von einer kleinen Forschungsabteilung des deutschen Steinkohlenbergbaus zu einem der bedeutendsten deutschen Geophysik Service-Unternehmen entwickelt. In dieser Zeit war er für mehr als hundert Forschungsvorhaben verantwortlich. Prof. Dr. Rüter wurde an der Ruhruniversität Bochum promoviert und ist dort Honorarprofessor.

AUFZEICHNUNG


31. Juli 2020 10-11 Uhr | ONLINE-SEMINARE "GEOTHERMIE-INSIGHTS" (verschoben vom 17. Juli)

Das Imlochhammerbohren und die tiefste Geothermie-Bohrung der Welt - Läutet die neue Technologie eine Zeitenwende ein?

  • Referent: Daniel Schindler, Rig Manager und verantwortlich für das internationale Geschäft bei H. Anger's Söhne – Bohr- und Brunnenbaugesellschaft
  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Daniel Schindler studierte Wirtschaftsingenieurwesen und Oil and Gas Enterprise Management an der TU Freiberg sowie an der University of Aberdeen (GB). Nach seinem Studium arbeitete er für KCA Deutag als Bohringenieur, Projekt- und Rig Manager im In- und Ausland. Seit 2015 ist er bei H. Anger’s Söhne Rig Manager und verantwortlich für das internationale Geschäft.

AUFZEICHNUNG


3. Juli 2020 10-11 Uhr | Online-Seminar-Reihe: "GEOTHERMIE-INSIGHTS"

Grubenwasser als Wärmelieferant - Kann aus Ewigkeitslasten ein Ewigkeitsnutzen generiert werden?

  • Referent: Florian Hahn, Fraunhofer IEG
  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Florian Hahn studierte Erdölingenieurwesen an der TU Clausthal (B.Sc.) und Rohstofftechnik (M.Sc.) an der RWTH Aachen. Nach seinem Studium begann er als Bohringenieur in der Nordsee. Seit 2015 ist er als wissenschaftlicher Mitarbeiter mit den Schwerpunkten Forschung und Entwicklung von Projekten zur thermischen Energiespeicherung in Bergwerken und zur Nutzung von Grubenwasser tätig.

AUFZEICHNUNG


19. Juni 2020 10-11 Uhr | Online-Seminar-Reihe: "GEOTHERMIE-INSIGHTS"

Wärmepumpen und Erdwärme - Welche Informationen können Geothermieplaner dem Heizungsinstallateur liefern?

  • Referenten: Rüdiger Grimm, geschäftsführender Gesellschafter des Geothermie-Planungsbüros geoENERGIE Konzept

  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Rüdiger Grimm ist Inhaber und Geschäftsführer der im Januar 2007 gegründeten geoENERGIE Konzept GmbH. Von 1987 bis 1992 studierte er Geologie an der TU Bergakademie Freiberg mit der Spezialisierungsrichtung Hydrogeologie bei Prof. H. Jordan. Von 1992 bis 2006 arbeitete Rüdiger Grimm als Projektleiter mit dem Schwerpunkt Gutachten für Bergbau, Altlasten, Hydrologie, Landschaftsplanung und Hydrogeologie. Für das Sächsische Landesamt für Umwelt und Geologie (LfUG) erstellte er Ende der 90er Jahre die "Potenzialstudie Grubenwassernutzung" und die erste geothermische Potenzialkarte im Maßstab 1:50.000.

AUFZEICHNUNG


5. Juni 2020 10-11 Uhr | Online-Seminar-Reihe: "GEOTHERMIE-INSIGHTS"

Prognosen für tiefengeothermische Anlagen - Wie kann die Erfolgswahrscheinlichkeit von Geothermieanlagen errechnet werden?

  • Referenten: Dr. Rüdiger Schulz, ehem. Leiter Sektion Geothermik beim Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik
  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Dr. Rüdiger Schulz war bis 2015 Leiter der Sektion Geothermik und Informationssysteme beim Leibniz-Institut für Angewandte Geophysik. Zuvor leitete er als Direktor und Professor die Unterabteilung Geophysik am Niedersächsischen Landesamt für Bodenforschung (NLfB) und hatte Lehraufträge an verschiedenen Universitäten. Der promovierte Geophysiker gründete den Bundesverband Geothermie und die International Geothermal Association.

AUFZEICHNUNG


15. Mai 2020 10-11 Uhr | Online-Seminar-Reihe: "GEOTHERMIE-INSIGHTS"

System Erdwärmeanlage – Was gilt es bei der Kombination von Erd-Wärmepumpen mit anderen Energieformen zu berücksichtigen? 

  • Referenten: Sven Kersten, Leiter Marktinitiativen bei der EnergieAgentur.NRW
  • Veranstalter: Bundesverband Geothermie, GTV Service GmbH

Sven Kersten ist Lehrbeauftragter für Energie- und Ressourceneffizienz an der Hochschule Gelsenkirchen. Außerdem leitet er bei der EnergieAgentur.NRW den Bereich Marktinitiativen und hat dort zuvor den Wärmepumpen-Marktplatz betreut. Nach seinem Studium des Bauingenieurwesens in Münster hat er als Bauleiter, Projekt- und Verkaufsingenieur gearbeitet, später dann viele Jahre bei der Ingenieurskammer-Bau Nordrhein-Westfalen.

AUFZEICHNUNG