Mitglied werden Sponsor werden

Array processing (Seismologie)

Einfacher seismischer array. Quelle: GFZ

In der Seismologie kann, bei der Bezeichnung einer Anordnung von Seismometer-Stationen, zwischen einem Netzwerk und einem array unterschieden werden.

Während die Aufstellungsorte bei einem Netzwerk beliebig sind, müssen sie bei einem array die Anforderungen des Abtasttheorems erfüllen. Die Abstände müssen also kleiner sein als die Hälfte der kleinsten registrierten horizontalen Wellenlänge.

Aufzeichnungen eines arrays erlauben dann ein array-processing. Stichworte sind hier:

  • beam stearing,
  • back propagation,
  • migration.

Dies alles sind Wellenfeldtransformationen, die eben nur möglich sind, wenn das Wellenfeld adequat abgetastet ist.

Im Kontext mit seismischem Monitoring in der shale gas Industrie werden seimische arrays zunehmend üblich. In der Geothermie beschränkt man sich bisher auf gröber maschige Messnetze.

Literatur

Gei, D., Eisner, L. , Suhadolc, P.: Feasibility of estimating vertical transverse isotropy from microseismic data recorded by surface monitoring arrays,. In: Geophysics Nummer 76 (2011), S. WC117 - WC126

Geophysics Division: Sheet U-17-Wairakei, electrical resistivity map of New Zealand 1 : 50,000, Nominal Schlumberger array spacing 500 m. Department of Scientific and Industrial Research, Wellington, New Zealand, 1985

Kirkpatrick, J. E. Peterson, Jr., E. L. Majer: Microearthquake Monitoring at the Southeast Geysers using a High-Resolution Digital Array, Stanford Geothermal Workshop (1995)

M. Medina, C. Duarte: The Digital Telemetry Seismic Array of the Cerro Prieto Geothermal Field, DOE-CFE Symposium on Cerro Prieto (1979)

Rüter, H., K. Köhler and H. Arnetzl : Possibilities of Using Vertical Geophone Arrays (CVA) in Reflection Seismology. In: Geophysical Prospecting Nummer 33 (1985), S. 503-518

Warpinski , N.R., Branagan, P. T., Peterson, R. E., Wolhart , S.L., Uhl, J. E.: Mapping Hydraulic Fracture Growth and Geometry Using Microseismic Events Detected by a Wireline Retrievable Accelerometer Array,. SPE 40014, 1998

zuletzt bearbeitet April 2020