Mitglied werden Sponsor werden

Aufreißdruck

Der Aufreißdruck gehört zu den gesteinsmechanischen Untersuchungen, die die wichtigsten Festigkeitseigenschaften ermitteln.

Der Aufreißdruck wird dadurch ermittelt, dass ein begrenzter Abschnitt eines Bohrloches – oft ist dies im Bereich über der Bohrlochsohle – durch Packer abgedichtet und dann unter Flüssigkeits- oder Gasdruck gesetzt wird, bis das Gebirge aufreißt.

Literatur

Arnold, W.: Flachbohrtechnik. Leipzig - Stuttgart: Deutscher Verlag für Grundstoffe GmbH, 1993. S. 932.

zuletzt bearbeitet April 2020