Mitglied werden Sponsor werden

AVO-Analyse (Seismik)

Prinzip eines AVO-Crossplots. Quelle: Mwhit

Die AVO-Analyse (amplitude versus offset) ist in der seismischen Datenbearbeitung eine unter vielen möglichen Attribut-Analysen.

Nach den Zoeppritz Gleichungen ist die Amplitude einer Reflexion vom Einfallswinkel auf den Reflektor und von den P- und den S-Wellengeschwindigkeiten im Hangenden und Liegenden des Reflektors abhängig. Die AVO-Analyse ermöglicht es demnach, aus P-Wellen Daten (den üblichen Daten der Explorationsseismik) S-Wellen bezogene Aussagen zu erarbeiten. Da S-Wellen viel stärker von der Fluidfüllung des Gesteins abhängen, eröffnet die AVO-Analyse einen Zugang zu Aussagen über Fluidfüllungen aus seismischen Routinedaten.

Literatur

Veeken, Paul C. H., M. Rauch-Davies: AVO attribute analysis and seismic reservoir characterisation. In: First Break Nummer 24 (2) (2006)

Young R., LoPiccolo R.: A comprehensive AVO classification. In: The Leading Edge Nummer October (2003)

Young R., LoPiccolo R.: AVO analysis demystified. E&P Oktober . Aufl. Houston, TX : Hart Energy Publishing, 2005

zuletzt bearbeitet April 2020