Mitglied werden Sponsor werden

Basalt

Säulenbasalt. Quelle: Mmparedes

Basalt ist ein basisches (SiO2-armes) Ergussgestein. Es besteht vor allem aus einer Mischung von Eisen- und Magnesium-Silikaten mit Pyroxen und calciumreichem Feldspat (Plagioklas) sowie meist auch mit Olivin. Basalt ist das vulkanische Äquivalent zum Gabbro (Plutonit), der die gleiche chemische Zusammensetzung hat.

Basalt entsteht bei der Aufschmelzung des Erdmantels, dünnflüssiges, SiO2-armes Magma erkaltet an der Erdoberfläche oder im Ozean beim Austritt relativ schnell zu Basaltlava. Die Magmen haben bei ihrem Austritt in der Regel Temperaturen zwischen 900 °C und 1200 °C abhängig von ihrem Chemismus. Das Magma ist dabei in der Regel nicht zu 100° % flüssig, es befinden sich häufig auch Einschlüsse (Xenocryst) von Mineralen oder ganzen Gesteinen (Xenolith) mit einem höheren Schmelzpunkt darin, die beim Aufstieg mitgerissen wurden.

Bedeutung in der Geothermie

Basalt ist ein Gestein, das im Kontext mit Vulkantätigkeit auftritt und häufig im Umfeld geothermisch interessanter Lokationen anzutreffen ist. Oft wird es durch Thermalfluide in seinem Mineralbestand verändert (Alterationen).

Literatur

Aggistalis, G., Alivizatos, A., Stamoulis, D., and Stournaras, G: Correlating uniaxial compressive strength with Schmidt hardness, point load index, Young’s modulus, and mineralogy of gabbros and basalts (Northern Greece. In: Bull. Int. Assoc. Eng. Geol Nummer 54 (1996), S. 3-11

Bernard Sanjuan: Mineralogical and Geochemical Characteristics of Hydrothermally Altered Basalt in the Kuroko Mining Area, Japan: Comparison with Ridge Basalt Alteration, Japan int. geoth. Symposium (1988)

Dinçer, I., Acar, A., Çobano ̆ glu, I., and Uras, Y: Correlation between Schmidt hardness, uniaxial compressive strength and Young’s modulus for andesites, basalts and tuffs. In: B. Eng. Geol. Environ. Nummer 63 (2004), S. 141-148

Holmfridur Sigurdardottir, Sigurdur R. Gislason, Wallace S. Broecker, Eric H. Oelkers and Einar Gunnlaugsson: The CO2 Fixation into Basalt at Hellisheidi Geothermal Power Plant, Iceland, World Geothermal Congress (2010)

Tatsumi, Y.: Migration of fluid phases and genesis of basalt magmas in subduction zones. In: Journal of Geophysical Research Nummer 94 (1989), S. 4697–4704

V. Stefansson, G. Axelsson, 0. Sigurdsson: Resistivity Logging of Fractured Basalt, Stanford Geothermal Workshop (1982)

Violay M., Gibert B., Mainprice D., Evans B., Pezard P.A., Flovenz O.G., Asmundsson R.: The Brittle Ductile Transition in Experimentally Deformed Basalt Under Oceanic Crust Conditions: Evidence for Presence of Permeable Reservoirs at Supercritical Temperatures and Pressures in the Icelandic Crust., World Geothermal Congress (2010)

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Basalt