Mitglied werden Sponsor werden

Blindbohren

Blindbohren ist Bohren ohne Spülungsrücklauf. Es wird manchmal notwendig, wenn im Zusammenhang mit Bohrlochhavarien alle Abdichtungsmethoden versagt haben oder z. B. in kavernösen Karstgebieten gebohrt wird. Es kann oft nur durch intensive Wasserzugabe ohne Spülungsrücklauf weitergearbeitet werden.

Literatur

Arnold, W.: Flachbohrtechnik. Leipzig - Stuttgart: Deutscher Verlag für Grundstoffe GmbH, 1993. S. 381.