Mitglied werden Sponsor werden

Bohrmast

Bohrturm oder Bohrmast einer schweren Bohranlage. Quelle: Markus Strahmann

Bei Tiefbohrungen hält der meist rund 40 Meter hohe Bohrmast oder Bohrturm die zur Bohrung eingesetzten Stangenelemente (Rohrtouren) in Position.

Der Bohrmast führt den Bohrstrang. Die Höhe des Mastes ist bei den in der Geothermie eingesetzten (großen) Bohranlagen so bemessen, dass drei Rohre mit jeweils 9 m gleichzeitig gezogen werden können. Damit ist ein schnelleres Ein- und Ausbauen von Rohren gewährleistet. 

Literatur

Gec-co global engineering & consulting: Vorbereitung und Begleitung bei der Erstellung eines Erfahrungsberichts gemäß § 97 Erneuerbare-Energien-Gesetz, Teilvorhaben II b): Geothermie, Zwischenbericht, 2018

Videos

https://www.youtube.com/watch?v=G2YApqBPHks

zuletzt bearbeitet September 2020