Mitglied werden Sponsor werden

Bohrparameter

Bei Tiefbohrungen, auch in der Geothermie, geben neben den erbohrten Bodenproben Bohrparameter wie der Bohrfortschritt, der Spülungsdruck, die Drehzahl und der Andruck wichtige Hinweise auf Veränderungen der Bohrlochsohle. Diese Parameter sieht der Geräteführer direkt am Steuerpult des Bohrgerätes. Sie können durch sogenannte Bohrschreiber jedoch auch digital erfasst und aufgezeichnet werden und sind im Nachhinein zum einen für eine eventuell erforderliche Beweissicherung zum anderen für die geologische Interpretation der erbohrten Schichtenabfolge sehr wichtig.

Literatur

Stober I., & Bucher, K.P. 2012. Geothermie. Springer Verlag, Berlin – Heidelberg. S. 91.