Mitglied werden Sponsor werden

Bruch (Geologie)

Als Bruch bezeichnet man im Bergbau sowohl das unvorhergesehene als auch das planmäßige Hereinbrechen von Gestein oder Lagerstätteninhalten. Das planmäßige Erzeugen von Brüchen wird beim Bruchbau angewendet, unplanmäßige Brüche entstehen, wenn Grubenbaue zusammenbrechen. Das Zusammenbrechen, Einbrechen oder Einstürzen eines Schachtes, eines Stollens oder einer Strecke bezeichnet der Bergmann auch als Verbrechen. Wenn ein Grubenbau verbricht, wird er durch die hereingehenden Berge verschüttet und dadurch unbrauchbar.

In der Geologie wird der Begriff Bruch synonym zu Riss oder auch Störung verwendet. Die Entstehung wird durch die Bruchtektonik beschrieben.

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Bruch (Bergbau)