Mitglied werden Sponsor werden

Cement-Bond-Log

Ergebnisse der Untersuchung mit einem cement bond log. Quelle: Renegade.

Cement-Bond-Logs (CBL) überprüfen die korrekte Zementierung einer Tiefbohrung.

Die ordnungsgemäße Ausführung der Zementation und deren Überprüfung ist aus verschiedenen Gründen wichtig:

Wirkungsweise

Akustische Messungen messen die Zementierungsqualität nicht direkt, sondern mehr die akustische Kopplung zwischen Verrohrung und Zement. Auf diese Art ergeben CBL eine zuverlässige Aussage zur Bohrungs- Integrität und zur Isolierung gegen das Gebirge. Wiederholungen der Messung können Langzeitveränderungen aufzeigen.

Moderne CBL Geräte kombinieren mehrere monopole axi-symetrische Quellen und Empfänger. Sensiert wird insbesondere das Abklingen der Schwingungsgrößen, die bei guter Zementierung schnell, bei schlechter langsam abklingen.

Dabei werden aufgezeichnet:

Ältere Instrumente konnten Richtungen nicht unterscheiden, neuere haben azimutal sensive Empfänger und gestatten die Kartierung von Fließkanälen in der Zementation.

Anwendung in der Geothermie

Die Bohrlochintegrität spielt auch in der Geothermie eine große Rolle, dementsprechend ist auch die Überprüfung wichtig. Dies gilt auch für CBL Messungen in Zeiten des Betriebs der Anlage.

Literatur

Hsi-Tien Chang : Acoustic Cement Bond Logging Diagnostics for Geothermal Applications , Geothermal Resources Council Transactions 1981

Weitere Literatur unter Literaturdatenbank und/oder Konferenzdatenbank

Weblink

http://petrowiki.org/Cement_bond_logs 

http://en.openei.org/wiki/Cement_Bond_Log 

zuletzt bearbeitet März 2020