Mitglied werden Sponsor werden

Cross-linker

Der Cross-inker als Additiv zu Fracking Fluiden bei der unkonventionelle Erdgasgewinnung stabilisiert die Viskosität bei steigenden Temperaturen. Zusammen mit Breakern bildet er letzlich Salze, die dann mit dem Fluid zum Bohrloch zurück fließen (Backflow oder Flowback). Eine typische Konzentration von cross linkern ist 0,006 %.

Bedeutung in der Geothermie

Bei Stimulationsmaßnahmen in der Tiefengeothermie werden keine cross-linker eingesetzt.

Weblink

http://www.methanol.org/Environment/Resources/Environment/Methanol-Fracking-Fluid-White-Paper-Aug-2011.aspx

zuletzt bearbeitet März 2020

Typische Zusammensetzung von Frac-Fluiden. Quelle: Saba et al.