Mitglied werden Sponsor werden

Curie-Temperatur

Curie-Tiefen in km in Kolumbien, Süd Amerika. Quelle: Wilson Quintero et al..

Die materialspezifische Curie-Temperatur (nach Pierre Curie) bezeichnet die Temperatur, bei deren Erreichen ferromagnetische bzw. ferroelektrische Eigenschaften eines Materials vollständig verschwunden sind, so dass sie oberhalb nur noch paramagnetisch bzw. paraelektrisch sind. 

Die Curie-Temperatur markiert den reversiblen Phasenübergang ferromagnetischer oder ferrimagnetischer Materialien in ihre paramagnetische Hochtemperaturform:

  • Oberhalb der Curie-Temperatur verschwindet die (spontane oder gerichtete) Magnetisierung von Kristallbereichen
  • Unterhalb dieser Temperatur erlangen die Werkstoffe ihre magnetischen Eigenschaften wieder zurück, d. h. ohne äußeres Magnetfeld zeigt sich eine spontane Magnetisierung der Weiss-Bezirke

In der Erdkruste wird die Curie-Temperatur durch diejenige der Eisenminerale bestimmt. Sie liegt bei 580-600 °C.

Bedeutung für die Geothermie

Die Curie Temperatur bestimmt die Tiefe in der Erdkruste unterhalb der eine Magnetisierung nicht mehr stattfindet. Diese Tiefe hängt vom lokalen geothermischen Gradienten ab. Die Kartierung der Tiefenerstreckung der Magnetisierung z.B. aus aeromagnetischen Messungen ist die kostengünstigste und daher eine weit verbreitete Methode zur Kartierung einer Iso-Temperaturfläche im Untergrund. Dies hat eine große Bedeutung in der Hochenthalpie-Tiefengeothermie.

Literatur

Bhattacharyya, B. K., and Leu, L. K., : Analysis of magnetic anomalies over Yellowstone National Park: Mapping of Curie point isothermal surface for geothermal reconnaissance. In: J. Geophys. Res., Nummer 80 (1975), S. 4461-4465

Quintero, W., Campos-Enríquez, O. & Hernández, O. Curie point depth, thermal gradient, and heat flow in the Colombian Caribbean (northwestern South America),Geotherm Energy (2019) 7: 16. doi.org/10.1186/s40517-019-0132-9

Hakim SAIBI, Essam ABOUD, Azizi MASOOD: Curie Point Depth Map for Western Afghanistan Deduced from the Analysis of Aeromagnetic Data, World Geothermal Congress (2015)

Okubo, Yasukuni; Tsu, Hiroji; Ogawa, Katsuro: Curie Point Depths of Japan, Geothermal Resources Council Transactions (1985)

Bilim, F., Akay, T., Aydemir, A., Kosaroglu, S.: Curie point depth, heat-flow and radiogenic heat production deduced from the spectral analysis of the aeromagnetic data for geothermal investigation on the Menderes Massif and the Aegean Region, western Turkey. In: Geothermics Nummer () (March 2016), S. 44-57

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Curie-Temperatur

zuletzt bearbeitet März 2020