Mitglied werden Sponsor werden

Destress - Forschungsvorhaben

Projektlogo

EGS Systeme beinhalten das größte noch ungenutzte geothermische Potenzial. Sie können nur erschlossen werden durch eine Verbesserung der natürlichen Wasserwegsamkeit. Dementsprechend ist es das vorrangige Ziel des Projektes DESTRESS, Stimulationsmethoden zu optimieren und so Nebeneffekte wie seismische Ereignisse oder Grundwasserbeeinflussung zu vermeiden.

DESTRESS arbeitet auf ausgesuchten Testgebieten und berücksichtigt die dortigen geologischen Gegebenheiten.

Hauptziele sind:

  • Anwendung an für Europa aus geologicher Sicht relevanten Teststandorten
  • Minimierung der Umwelteinflüsse
  • Dissemination und Verallgemeinerung der Ergebnisse
  • Erarbeitung von Standards

Das Projekt baut auf früheren Ergebnissen auf, auch solchen aus dem Öl/Gas-Sektor. Ziel ist eine schonende (soft) Behandlung auch unter Berücksichtigung bekannter Gestein-Fluid Interaktionen.

Steckbrief

Programm/ Zuwendungsgeber

EU, Horizon 2020

Akronym

DESTRESS

Titel/ Thema

Demonstration of soft stimulation treatment of geothermal reservoirs

Identifikation/ Zuwendungsnummer

 

Durchführungszeitraum

 

Geschätzte Kosten

 

Arbeitspakete

  • AP1 Management
  • AP3 Risikomanagement für Tiefengeothermie
  • AP4 Demonstration hydraulischer, thermischer, chemischer Behandlung von Sandsteinen, Karbonaten und Graniten
  • AP5 Demonstration der hydraulischen multi-stage Behandlung von Graniten und dichten Sandsteinen
  • AP6 Intelligente Werkzeuge zur Überwachung  der Stimulations-maßnahmen und der Umwelt
  • AP7 Dissemination und Kommunikation 

Testgebiete

  • Haute-Sorne, Sweiz
  • Klaipėda, Lithauen
  • Pohang, Korea
  • Rittershoffen, Frankreich
  • Soultz-sous-Forêts, Frankreich
  • Westland, Niederlande
  • Groß Schönebeck, Deutschland
  • Middenmeer, Niederlande

Kooperationspartner

  • Geo-Energie Suisse AG, Sweiz
  • TNO, Niederlande
  • Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH), Sweiz
  • Geothermie Neubrandenburg GmbH (GTN), Deutschland
  • Geoterma UAB, Lithauen
  • Université de Strasbourg, Frankreich
  • Delft University of Technology (TU Delft), Niederlande
  • NexGeo Incorporated, Korea
  • Seoul National University (SNU), Korea
  • Korea Institute of Civil Engineering and Building Technology (KICT), Korea
  • ECW Geomanagement BV (ECW), Niederlande
  • Trias Westland B.V., Niederlande

Weblinks