Mitglied werden Sponsor werden

Diffusivität

Wärmeleitfähigkeiten und Temperaturleitfähigkeiten (Diffusivitäten) für verschidene Erdwärmesonden, bestimmt durch einen thermal response test (TRT), mit Fehlerbalken. Quelle: GeoPLASMA.

Der Begriff Diffusivität wird gelegentlich anstelle des Begriffs Temperaturleitfähigkeit verwendet. Dies ist eher irreführend.

Es ist grundsätzlich zwischen Wärmeleitfähigkeit und Temperaturleitfähigkeit zu unterscheiden, wobei die Wärmeleitfähigkeit die Ausbreitung der Energie und die Temperaturleitfähigkeit die Ausbreitung der Temperatur, die ja mit der Ausbreitung der Energie verknüpft ist beschreibt. Beides ist gleichermaßen ein Diffusionsvorgang und wird physikalisch durch die Diffusionsgleichung beschrieben.

Die Dimensionen sind  W m-1 K-1 für die Wärmeleitung und mm2 s-1 für die Temperaturleitung.

zuletzt bearbeitet April 2020