Mitglied werden Sponsor werden

Erdmantel

Aufbau der Erde. Quelle: GFZ

Als Erdmantel wird die mächtigste, mittlere Schale im inneren Aufbau der Erde bezeichnet. Sie liegt direkt unter der Erdkruste und ist durchschnittlich 2.850 km dick (Tiefe der Mantel-Kern-Grenze 2.898 km). Der Erdmantel ist, abgesehen von kleineren Regionen in dem partielle Schmelzen vorkommen, fest. Von der Erdkruste unterscheidet er sich in seinen mechanischen Eigenschaften und seiner chemischen Zusammensetzung erheblich. Während die Kruste zu großen Teilen aus basaltischen (Meeresboden, sowie unter Kontinenten) und granitischen (vor allem auf Kontinenten) Gesteinen besteht, gilt als das hauptsächlich vorkommende Mantelgestein die Peridotitgruppe bzw. im tieferen Erdmantel dessen Hochdruckäquivalente.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Erdmantel