Mitglied werden Sponsor werden

Exergetischer Wirkungsgrad

Der exergetische Wirkungsgrad beschreibt, welcher Anteil der im Thermalwasser enthaltenen Exergie im Produkt bzw. in den Produkten wiedergefunden wird. Der exergetische Wirkungsgrad eines geothermisch angetriebenen Kraftwerkes ist definiert als Quotient von Exergie des Produktes (hier: elektrische Leistung) zu zugeführter Exergie (hier: Exergie des Thermalwassers).

Exergie bezeichnet den Anteil der Gesamtenergie eines Systems oder Stoffstroms, der Arbeit verrichten kann, wenn er in das thermodynamische (thermische, mechanische und chemische) Gleichgewicht mit seiner Umgebung gebracht wird. Exergie basiert also auf einem Potential zwischen mindestens zwei Zuständen, wobei einer davon meist der Umgebungszustand ist.

Die Exergie ist im Gegensatz zur Energie keine Erhaltungsgröße, d. h. im Gegensatz zur Energie kann Exergie vernichtet werden.

In der Geothermie ist der exergetische Wirkungsgrad verglichen mit dem energetischen der richtigere. Gegner der Geothermie benutzen allerdings den wesentlich kleineren energetischen Wirkungsgrad gerne als Argument gegen die Geothermie. Wegen der physikalischen Komplexität der Exergie ist es schwer, den exergetischen Wirkungsgrad in die Diskussion einzubringen.

Literatur

Barback, A.i: Classification of Geothermal Resources in Poland by Exergy Analysis-Comparative Study. In: Renewable and Sustainable Energy Reviews Nummer 16 (1) (2012)

Etemoglu, A., M Can: Classification of Geothermal Resources in Turkey by Exergy Analysis. In: Renewable and Sustainable Energy Reviews Nummer 11 (7) (2007), S. 1596-1606

Hermann, W.: Quantifying Global Exergy Resources. In: Energy Nummer 31 (12) (2006), S. 1685-1702

Jalilinasrabady, Saeid, Ryuichi Itoi: Classification of Geothermal Energy Resources in Japan Applying Exergy Concept. In: International Journal of Energy Research Nummer 37 (14) (2013), S. 1842-1850

Kanoglu Mehmet, Bolatturk Ali. : Performance and parametric investigation of a binary geothermal power plant by exergy. In: Renewable Energy Nummer 33 (2008), S. 2366-2374

Kanoglu, M.: Exergy analysis of a dual-level binary geothermal power plant. In: Geothermics Nummer 31 (2002), S. 709-724

Lee, K.C. 2001. : Classification of geothermal resources by exergy. In: Geothermics Nummer 30 (2001), S. 431-442

Nabiha Naili, Majdi Hazami, Sami Kooli, Abdelhamid Farhat: Energy and exergy analysis of horizontal ground heat exchanger for hot climatic condition of northern Tunisia. In: Geothermics Nummer 53 (2015), S. 270-280

Nasruddin, Usvika, R., Rifaldi, M., Noor, A.: Energy and exergy analysis of Kalina cycle systems (KCS) 34 with mass fraction ammonia-water mixture variation. In: J. of mech. science and techn. Nummer 23 (2009), S. 1871-1876

Ozgener, Leyla, Arif Hepbasli, Ibrahim Dincer.: Thermo-Mechanical Exergy Analysis of Balcova Geothermal District Heating System in Izmir, Turkey. In: ASME Journal of Energy Resources Technology Nummer 126 (2004), S. 293-301

Quijano, Julio: Exergy Analysis for the Ahuachapan and Berlin Geothermal Fields, El Salvador. In: In: Proceedings World Geothermal Congress. World Geothermal Congress; 2000/05/28; Kyushu, Japan. Auckland, New Zealand: International Geothermal Association (2000), S. 861-865

Weitere Literatur unter Literaturdatenbank und/oder Konferenzdatenbank

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Exergie