Mitglied werden Sponsor werden

Finite-Differenzen-Methode

Finite-Differenzen-Methoden sind eine Klasse numerischer Verfahren zur Lösung gewöhnlicher und partieller Differentialgleichungen.

Zunächst wird das Gebiet, für das die Gleichung gelten soll, durch eine endliche Zahl von Gitterpunkten diskretisiert. Eindimensionale Intervalle werden dazu in gleich lange Teilintervalle zerlegt, mehrdimensionale Gebiete in Rechteckgitter. Die Ableitungen der gesuchten Funktion an den Gitterpunkten werden dann durch Differenzenquotienten approximiert (siehe dazu Numerische Differentiation). Die Differentialgleichung wird auf diese Weise durch ein System von Differenzengleichungen angenähert, die mittels verschiedener Algorithmen zur numerischen Lösung von Gleichungssystemen gelöst werden können.

Verfahren dieser Art finden verbreitete Anwendung unter anderem bei fluiddynamischen Simulationen, zum Beispiel in der Meteorologie und der Astrophysik. Eine spezielle Finite-Differenzen-Methode zur numerischen Lösung der Wärmeleitungsgleichung ist das Crank-Nicolson-Verfahren.

Anwendung in der Geothermie

Die Finite-Differenzen Methode wird in der Geothermie vielfältig angewendet. Beispiele ist das Strömen von Fluiden im Gestein oder die Wärmeausbreitung aber auch Änderungen des Spannungsfeldes.

Literatur

Bingluo Gu, Guanghe Liang and Zhiyuan Li : A 21-point finite difference scheme for 2D frequency-domain elastic wave modelling. In: Exploration Geophysics Nummer 44 (3) S. 156-166, http://dx.doi.org/10.1071/EG12064

Hustedt, B., Operto, S., and Virieus, J., : Mixed-grid and staggered-grid finite-difference methods for frequency-domain acoustic wave modelling. In: Geophysical Journal International Nummer 157 (2004), S. 1269–129

Jo, C., Shin, C., and Suh, J.: An optimal 9-point finite-difference frequency-space 2-D scalar wave extrapolator:  In: Geophysics Nummer 61 (1996), S. 529-537

Liao, J. P., Wang, H. Z., and Ma, Z. T.: 2-D elastic wave modelling with frequency-space 25-point finite-difference operators: . In: Applied Geophysics Nummer 6 (2009), S. 259-266

Luo, Y., and Schuster, G., : Parsimonious staggered grid finite differencing of the wave equation. In: Geophysical Research Letters, Nummer 17 (1990), S. 155-158

Mackie, R. L., Smith, J. T., and Madden, T. R.: Three-dimensional electromagnetic modeling using finite difference equations: the magnetotelluric example . In: Radio Science Nummer 29 (1994), S. 923-935

Min, D., Shin, C., and Yoo, H.: Free-surface boundary condition in finite-difference elastic wave modelling. In: Bulletin of the Seismological Society of America, Nummer 94 (2004), S. 237-250

Operto, S., Virieux, J., Ribodetti, A., and Anderson, J., : Finite-difference frequency-domain modelling of viscoacoustic wave propagation in 2D tilted transversely isotropic (TTI) media. In: Geophysics, Nummer 74 (2009), S. T75-T95

Ren, H., Wang, H., and Gong, T: Seismic modelling of scalar seismic wave propagation with finite-difference scheme in frequency-space domain. In: Geophysical Prospecting for Petroleum Nummer 48 (2009), S. 20-26   

Shin, C., and Sohn, H.: A frequency-space 2-D scalar wave extrapolator using extended 25-point finite-difference operators. In: Geophysics, Nummer 63 (1998), S. 289-296   

Štekl, I., and Pratt, R.: Accurate viscoelastic modelling by frequency-domain finite differences using rotated operators. In: Geophysics, Nummer 63 (1998), S. 1779–179

Yin, W., Yin, X. Y., and Wu, G. C.: The method of finite difference of high precision elastic wave equations in the frequency domain and wave-field simulation. In: Chinese Journal of Geophysics Nummer 49 (2006), S. 561-568

Weitere Literatur unter Literaturdatenbank und/oder Konferenzdatenbank.

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Finite-Differenzen-Methode 

zuletzt bearbeitet Februar 2020