Mitglied werden Sponsor werden

Flächenheizung

Fußbodenheizung als Form einer Flächenheizung. Quelle: Unker.

Der Begriff Flächenheizung wird oft im Zusammenhang mit der Flächenkühlung genannt. Der Grund liegt in der gleichen Eignung und Auslegungsweise der Systemkomponenten. Es wird daher die Begriffsbildung Flächenheizung und -kühlung verwendet.

Flächenheizung/-kühlung ist ein Oberbegriff für verschiedene Heizungs- und Kühlungsvarianten, die die Wärme über die Flächen der Bauteile eines Gebäudes abgeben oder aufnehmen.

Die einzelnen Varianten gliedern sich wie folgt:

Bezug zur Geothermie

Flächenheizungen haben im Zusammenhang mit der Geothermie eine besondere Bedeutung, da sie generell mit niedrigeren Vorlauftemperaturen arbeiten, was die Jahresarbeitszahlen des Systems verbessert. Wegen der vergleichsweise hohen Kosten für Flächenheizungen im Bestand ist es jedoch wichtig, Alternativen für niedrige Vorlauftemperaturen zu entwickeln. Hier kämen dann insbesondere belüftete Konvektoren in Frage.

Weblink

https://de.wikipedia.org/wiki/Flächenheizung

zuletzt bearbeitet Februar 2020