Mitglied werden Sponsor werden

Flusssäure (HF)

Flusssäure, auch Fluorwasserstoffsäure genannt (zur Namensgebung siehe Fluorit), ist die wässrige Lösung von Fluorwasserstoff (HF). Flusssäure ist eine farblose, stechend riechende Flüssigkeit. Sie greift Glas stark an (Glasätzen) und wirkt stark ätzend auf die Haut, die Schleimhäute und die Bindehaut der Augen. Eine Lösung von 38,2 % HF in Wasser bildet ein azeotrop siedendes Gemisch mit einem Siedepunkt von 112 °C. Flusssäure wird, abhängig von der Konzentration, entweder in Kunststoff- oder in Edelstahl-Behältern aufbewahrt.

Bedeutung in der Geothermie

In der Tiefengeothermie findet Flusssäure zum Reinigen von Tiefbohrungen (chemiche Stimulation) Verwendung.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Flusssäure