Mitglied werden Sponsor werden

Frischwasser

Die Bezeichnung Frischwasser wird unter anderem häufiger verwendet, um das bei der Stimulation der der Geothermie verwendete Fluid von Fracfluiden zu unterscheiden, die beim Fracking zur unkonventionellen Gasförderung verwendet werden und die in mehr oder weniger großem Umfang chemische Zusätze (Additive) enthalten. Üblicherweise (und besonders in der Schifffahrt) ist Frischwasser ein Synonym zu Süßwasser.

Süßwasser ist das frei verfügbare (also ohne etwa das in Lebewesen gebundene) Wasser, in dem keine oder nur geringste Mengen von Salzen (Salinität von unter 0,1 %) gelöst sind, unabhängig von seinem Aggregatzustand. Der Anteil des Süßwassers am Wasserhaushalt der Erde ist sehr gering, es dominiert das Salzwasser der Ozeane. Süßwasser ist der Lebensraum vieler Lebewesen. Die Ökologie des Süßwassers untersucht die Limnologie.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wikki/Süßwasser 

zuletzt bearbeitet Februar 2020