Mitglied werden Sponsor werden

Gebirgsdurchlässigkeit

Gebirgsdurchlässigkeiten im Oberjura-Aquifer des Süddeutschen Molassebeckens. Quelle: Birner et al.

Die Gebirgsdurchlässigkeit setzt sich aus der Durchlässigkeit der Gesteinsporen und der Durchlässigkeit des Trennflächengefüges zusammen. Sie kann nur in situ bestimmt werden und bezieht sich immer auf ein ganzes Schichtpaket.

Vergleiche hierzu auch hydraulische Tests.