Mitglied werden Sponsor werden

Genese (Geologie)

Genese ist ein sehrt allgemeiner Begriff für Bildung oder Entstehung. Er wird in vielen Fachdisziplienen verwendet. Im

Kontext Geothermie

geht es meist um:

  • Gesteinsbildung (deutsch) oder
  • Lithogenese (griech.) oder
  • Petrogenese (lat.)

also um die Art und Weise, wie Gesteine entstanden sind.

Hier unterscheidet die Petrologie:

  • Magmatische Gesteine (Magmatite) (incl. Plutonite, Ganggesteine)
  • Metamorphe Gesteine (Metamorphite) 
  • Sedimentgesteine (Sedimentite) 
  • Meteoriten.

Neben der Primärgenese können Gesteine auch umgewandelt werden. Es bildet sich durch Erosion, Gesteinsmetamorphose oder Sedimentation ein 'Kreislauf der Gesteine'.

Literatur

Bachmann, G., H., Hoffmann, N.: Manteldiapirismus und Genese des norddeutschen Beckens. In: Tbl. Geol. Paläontol. Nummer Teil I (1993), S. 9-10

Birner, J., Mayr, C., Thomas, L., Schneider, M., Baumann, T., Winkler, A: Hydrochemie und Genese der tiefen Grundwässer im bayerischen Teil des Süddeutschen Molassebeckens. In: Z. geol. Wiss., Nummer 39 (2011), S. 3-4

Gebhardt, U. : ur Genese der Rotliegend - Salinare in der Norddeutschen Senke (Oberrotliegend II, Perm). In: Freib. Forsch. - H. Nummer 452 (1994), S. 3-22

Koch, R. and Sobott, R: Porosität in Karbonatgesteinen – Genese, Morphologie und Einfluss auf Verwitterung und Konservierungsmaßnahmen,. In: Zeitschrift der Deutschen Gesellschaft für Geowissenschaften, doi: 10.1127/1860-1804/2005/0156- 0033 , Nummer 156 (2005), S. 33-50

Korich, D.: Beiträge zur stofflichen Analyse, Genese und regionalgeologischen Situation der subsequenten, permosilesischen Magmatite aus dem DDR-Teil der Mitteleuropäischen Senke. Diss. Uni. Greifswald, 1986

Müller, E., P., Papendieck, G.: Zur Verteilung, Genese und Dynamik von Tiefenwässern unter besonderer Berücksichtigung des Zechsteins. In: Zeitung der geol. Wiss. Berlin Nummer 3 (1975), S. 167-196

Wolfgramm, M . , Thorwart, K., Rauppach, K., Brandes, J: Zusammensetzung, Herkunft und Genese geothermaler Tiefengrundwässer im Norddeutschen Becken (NDB) und deren Relevanz für die geothermische Nutzung.. In: Zeit. Geol. Wiss. Nummer 39 /3-4 (2011), S. 173-193

Wolfgramm, M., Thorwart, K., Rauppach, K., Brandes, J: Zusammensetzung, Herkunft und Genese geothermaler Tiefengrundwässer im Norddeutschen Becken (NDB) und deren Relevanz für die geothermische Nutzung. In: Zeit. Geol. Wiss., Nummer 39/3-4 (2011 ), S. 173-193

Weitere Literatur unter Literaturdatenbank und/ oder Konferenzdatenbank.

zuletzt bearbeitet Januar 2020