Mitglied werden Sponsor werden

GEOTeCH - Forschungsvorhaben

Projektlogo

Das GEOTeCH Projekt hat zum Ziel, die Anwendung oberflächennaher GSHP Systeme zum Heizen und Kühlen zu erleichtern. Hierzu gehören

  • Verbesserung der Bohrtechnik
  • verbesserte, kostengünstigere Bohrloch-Wärmeübertrager.

Beschreibung des Forschungsvorhabens

Der steigende Bedarf an geothermischen Heiz- und Kühlsystemen in den Mitgliedsstaaten der EU bedingt eine bessere Marktdurchdringung und neue Markteilnehmer, die insgesamt die Kosten- und Qualitätsbedürfnisse der Nutzer befriedigen. Hierzu gehört unter Anderem:

  • Kapitalkosten
  • Komplexität der Anlage
  • Komplexität des Managements
  • Arbeiten vor Ort

Steckbrief

Programm/ Zuschussgeber

EU, Horizon 2020

Akronym

GEOTeCH

Titel

Project Title: Geothermal Technology for economic Cooling and Heating 

Identifikation


H2020-LCE-2014-2 

Zuwendungs-Nummer

656889 

Durchführungszeitraum

01.05.2015 - 31.12.2018

Geschätzte Kosten

3.000.000,00€

Arbeitspakete

  • AP1 Management und Koordination
  • AP2 Verbesserte Bohrtechnik
  • AP3 Verbesserte kostengünstige Bohrloch-Wärmeübertrager
  • AP4 Plug & Play Geothermische Systeme
  • AP5 Integration und Effizienz-Management für Hybridsysteme
  • AP6 Demonstrationen und Validierung
  • AP7 Dissemination und Kommunication

Kooperationspartner

  • University of Leeds, UK>
  • Università degli Studi di Padova, Italien
  • Katholieke Universiteit Leuven, Niederlande
  • University of Bologna, Spanien
  • Universitat Politècnica de València, Spanien
  • De Montfort University, UK
  • Tecnalia Research & Innovation
  • HiRef S.p.A
  • Geothex B.V, Niederlande
  • STÜWA Konrad Stükerjürgen GmbH, Deutschland
  • Armengol & Ros Consultors i Associats, SLP
  • COMSA INDUSTRIAL

Weblink

http://www.geotech-project.eu/ 

Literatur

http://www.geotech-project.eu/reports/