Mitglied werden Sponsor werden

Geothermal Response Test

Prinzip eines TRT. Quelle: HDG Umwelttechnik.

Ein Geothermal Response Test (kurz TRT) ist ein in situ Test zur Bestimmung thermodynamischer Parameter des Untergrunds in der Oberflächennahen Geothermie.

Der TRT wird an einer Erdwärmesonde durchgeführt. Angeschlossen wird eine Umwälzpumpe und ein Heizelement sowie Sensoren zur Aufzeichnung der Vor- und Rücklauftemperatur. Das Fluid, i.d.R. Wasser, wird bis zum Erreichen der ungestörten Untergrundtemperatur im Kreis gepumpt. Danach wird das Heizelement zugeschaltet um das Wasser zu erwärmen. Das so erwärmte Wasser strömt durch die Erdwärmesonde und kühlt sich dabei ab. Die Austrittstemperatur des Wassers aus der Sonde wird gemessen, das Wasser läuft wieder durch das Heizelement und der Kreislauf wiederholt sich.

Ein TRT dauert oft mehrere Tage. Zur Auswertung steht geeignete Software zur Verfügung. Die Aussagefähigkeit kann verbessert werden, wenn Temperaturen nicht nur am Bohrlochkopf, sondern längs der Bohrung teufenabhängig gemessen werden (Enhanced TRT).

Der TRT geht davon aus, dass die Parameter, die die Vorgänge beim Aufheizen bestimmen, dieselben sind wir beim Abkühlen (Wärmeentzug). Ein TRT-Test mit einer Kühanlage (anstelle der Heizung) wäre ungleich aufwändiger bei denselben Ergebnissen.

Eine Variante ist der 'advanced' TRT, bei dem die Temperaturen entlang der Bohrung kontinuierlich mit einem Glasfaserkabel gemessen werden. Hier sind dann teufenabhängige Parameterbestimmungen möglich, während der klassische TRT nur einen Durchchnitstwert für die gesamte Bohrung ergibt.

Literatur

http://epubl.luth.se/1402-1544/2002/39/LTU-DT-0239-SE.pdf

Hiroyuki KOSUKEGAWA, Hikari FUJII: Development of Thermal Response Test Device with Automatic Control System, Development of Thermal Response Test Device with Automatic Control System (2015)

J. Raymond, L. Lamarche: Development and numerical validation of a novel thermal response test with a low power source. In: Geothermics Nummer 51 (2014), S. 434-444

Marc DEROUET, Patricia MONZÓ, José ACUNA: Monitoring and Forecasting the Thermal Response of an Existing Borehole Field, World Geothermal Congress (2015)

Massimo VERDOYA, Gianmario IMITAZIONE, Paolo CHIOZZI, Marco ORSI, Egidio ARMADILLO, Claudio PASQUA: Interpretation of Thermal Response Tests in Borehole Heat Exchangers Affected by Advection, World Geothermal Congress (2015)

Sara Focaccia : Thermal response test numerical modeling using a dynamic simulator. In: Geoth. Energy Nummer 1 (2013)

Vladimir SOLDO, Leon LEPOSA, Luka BOBAN, Staša BOROVIC: Implementation of the Distributed Thermal Response Test at Characteristic Geological Regions Throughout the Croatia, World Geothermal Congress (2015)

Yong Li, Jinfeng Mao, Shibin Geng, Xu Han, Hua Zhang: Evaluation of thermal short-circuiting and influence on thermal response test for borehole heat exchanger. In: Geothermics Nummer 50 (2014), S. 136-147

Weitere Literatur unter Literaturdatenbank und/ oder Konferenzdatenbank.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Thermal_Response_Test

zuletzt bearbeitet Februar 2020