Mitglied werden Sponsor werden

Geretsried - Geothermieanlage

Der Projektstandort „Geretsried-Nord“ befindet sich zwischen Geretsried und Wolfratshausen, südlich von München. Mittels einer Dublette soll Thermalwasser aus dem Malm für ein Strom -und Wärmeprojekt erschlossen werden. 

Steckbrief

Name der Anlage

Geothemieanlage Geretsried

Standort

Geretsried

Eigentümer/ Betreiber

-

Nutzungsart

Hydrothermale Dublette

Jahr der Inbetriebnahme

-

Leistung thermisch [MWth]

-

Leistung elektrisch [MWel]

-

Bohrungen [m]

4.600

Thermalwassertemperaturen [⁰C]

-

Förderraten [kg/s]

-

Sonstiges

Forschungsbohrung

Geschichte und Infrastruktur der Anlage

Von Januar bis Juli 2013 wurde die Bohrung Geretried GEN 1 bis zur Endtiefe von 6.036 m MD (4.852 m TVD) abgeteuft. Die anschließenden Produktionstests zeigten, dass die Bohrung nicht fündig war. Derzeit wird seitens des Auftraggebers über den weiteren Projektfortgang entschieden. 

Unterbrechung

2017 wurden die Arbeiten an diesem Projekt unterbrochen, da Maßnahmen zur Verbesserung der Gesteins-Durchlässigkeit politisch nicht durchsetzbar waren.

Weblink

http://www.erdwerk.com/projekte/geothermie-geretsried/ 

zuletzt bearbeitet Februar 2020