Mitglied werden Sponsor werden

Grundlastkraftwerk

Grundlastkraftwerke sind Kraftwerke, die technisch gesehen Vollzeit laufen können. Bei angemessenem Wartungsbedarf etc. erreichen sie Jahreslaufzeiten > 8000 Std. Sie sind zu unterscheiden von Spitzenlastkraftwerken, wie Pumpspeicher-Kraftwerken, die nur relativ kurz einzusetzen sind, und von fluktuierenden Kraftwerken, bei denen die Nutzbarkeit extern vorgegeben wird, wie bei Wind und Sonne. Unter den Erneuerbaren sind nur die Geothermie, die Biomasse und (sehr eingeschränkt) die Wasserkraft grundlastfähig.

Grundlastkraftwerke sind für eine sichere Stromversorgung unerlässlich. Wenn sie zusätzlich regelbar sind, gewinnt dadurch ihre Bedeutung in einem nachhaltigen Strommix.