Mitglied werden Sponsor werden

Horner-Verfahren

Das Horner-Verfahren ist das Standardverfahren zur Linearisierung des Theis-Problems, also die Berechnung der Grundwasserabsenkung in der Nachbarschaft eines Entnahmebrunnens (radiale Anströmung).

Bedeutung in der Geothermie

Produktionsbohrungen der Geothermie sind in diesem Zusammenhang wie jeder andere Brunnen zu sehen.

zuletzt bearbeitet Januar 2020