Mitglied werden Sponsor werden

Injektionsversuch

Ein Injektionsversuch (Injektionstest) stellt im Prinzip einen umgekehrten Pumpversuch dar, bei dem statt Wasser entnom­men, Wasser in das Gebirge eingebracht wird.

Tests mit konstanter Fließrate oder mit konstantem Druck sind jeweils eine spezielle Art eines Pumpver­suches bzw. Injektionstests. Die weitaus umfangreichsten Informa­tionen können allerdings aus Tests mit konstanter Rate (Aquifertest) gewonnen werden, da in diesem Fall sehr viele verschiedene Auswerteverfahren in Abhängigkeit vom zugrunde zu legenden Strömungsmodell existie­ren (Typkurvenverfahren, analytische und numerische Auswerteverfahren, Näherungslösungen).

Neben dem durch Injektionspumpen aufgeprägten Druck ist der gravitative Druck, der durch die, gegenüber der Umgebung, kältere Wassersäule in der Injektionsbohrung zu berücksichtigen. Oft reicht dieser hydrostatische Druck auch aus, um eine ausreichende Injektionsrate zu erreichen.

Anwendung in der Geothermie

Reinjektion ist in nahezu allen Geothermieprojekten ein Thema. Niedertemperaturprojekte sind grundsätzlich gepumpte Dubletten. Dies führt dazu, dass Injektionstests bei allen Projekten wichtig sind. Sie können vielerlei Folgen haben, wie Stimultionsmaßnahmen, side tracs, zusätzliche Bohrungen, Tausch von Förder- und Injektionsbohrung.

Literatur

Gudni Axelsson,Benedikt Steingrímsson. 2012. Logging, Testing and Monitoring Geothermal Wells. In: Short Course on Geothermal Development and Geothermal Wells. United Nations University Geothermal Training Programme; 2012/03/11; Santa Tecla, El Salvador. Reykjavik, Iceland: UNU; p. 20

Hagen Hole. 2008. Geothermal Well Completion Tests. In: Petroleum Engineering Summer School; 2008/06/09; Dubrovnik, Croatia. N/A: N/A; p. N/A  

Riefenstahl, F., Stober, I.: Hydraulische Auswertung des Absenk- und Injektionstests sowie des Fluid-Logging vom Mai 1989. In: KTB Report Nummer 90-4 (1990), S. 257-263 

Stober, I. : Strömungsverhalten in Festgesteinsaquiferen mit Hilfe von Pump- und Injektionsversuchen. In: Geol. Jb., C Nummer 42 (1986), S. 204 S

Inoue, K; Shimada, K.: Reinjection experiences in the Otake and Hatchobaru geothermal fields, Japan. In: Proceedings of the 7th New Zealand Geothermal Workshop, University of Auckland (1982), S. 69-74 

Lafolger, M.: From injection to production - insights from the reverse of geothermal well in Pullach. In: Schneider J., Brian, M., Dittmann, E. (Hrsg.): 9th int. geoth. conf., Energange, Freiburg (2014) 

Marco Calò, Catherine Dorbath, Michel Frogneux: Injection tests at the EGS reservoir of Soultz-sous-Forêts. Seismic response of the GPK4 stimulations. In: Geothermics Nummer 52 (2014), S. 50-58 

Weitere Literatur unter Literaturdatenbank und/oder Konferenzdatenbank

Weblinks

https://www.geotis.de/homepage/sitecontent/info/publication_data/public_relations/public_relations_data/LIAG_Broschuere_Tiefe_Geothermie.pdf

http://en.openei.org/wiki/Injectivity_Test 

zuletzt bearbeitet Januar 2020