Mitglied werden Sponsor werden

Isopentan

Isopentan, systematisch 2-Methylbutan oder auch nur Methylbutan ist eine organische chemische Verbindung. Sie gehört systematisch zu den Alkanen. Es ist eines von drei Strukturisomeren der Pentane. Isopentan besitzt dementsprechend fünf C-Atome und hat die Summenformel C₅H₁₂.

Zusammenstellung der wichtigsten thermodynamischen Eigenschaften

 

Eigenschaft Typ Wert [Einheit] Bemerkungen
Standardbildungsenthalpie ΔfH0liquid
ΔfH0gas
−178,2 kJ·mol−1
−153,7 kJ·mol−1
als Flüssigkeit
als Gas
Verbrennungsenthalpie ΔcH0liquid −3504,4 kJ·mol−1 als Flüssigkeit
Wärmekapazität cp 164,5 J·mol−1·K−1 (25 °C)
2,27 J·g−1·K−1 (25 °C)
als Flüssigkeit
Kritische Temperatur Tc 460,4 K  
Kritischer Druck pc 33,8 bar  
Kritisches Volumen Vc 0,306 l·mol−1  
Kritische Dichte ρc 3,27 mol·l−1  
Schmelzenthalpie ΔfH 5,13 kJ·mol−1 beim Schmelzpunkt
Verdampfungsenthalpie ΔVH 24,69 kJ·mol−1 beim Normaldrucksiedepunkt

Bedeutung in der Geothermie

Isopentan ist ein häufig verwendetes Arbeitsmittel in ORC-Kraftwerken (Bespiel Geothermiekraftwerk Landau).

Weblinks

https://de.wikipedia.org/wiki/Isopentan

zuletzt bearbeitet Januar 2020