Mitglied werden Sponsor werden

Isotropie

Isotropie (von griechisch ἴσος isos gleich; und griechisch τρόπος tropos Drehung, Richtung) bezeichnet die Unabhängigkeit einer Eigenschaft von der Richtung. Isotropie ist das Gegenteil von Anisotropie. In der realen Welt ist Anisotropie das Normale, Isotropie etwas Besonderes.

Bei der betrachteten Eigenschaft kann es sich um irgendeine Eigenschaft handeln, in der Seismik ist diese Eigenschaft beispielsweise die Ausbreitungsgeschwindigkeit seismischer Wellen. Bei Modellrechnungen, wie Monte Carlo Simulationen, wird dennoch (mangels genauerer Informationen und wegen einfacherer Formeln) häufig Isotropie unterstellt.

Bedeutung in der Geotherme

Auch bei Modellierungen oder Simulationen in der Geothermie wird häufig für das gesamte betrachtete Volumen (z.B. Reservoir) Isotropie genaus so wie Homogenität unterstellt. Bei aufwendigerem Vorgehen kann das Volumen auch in (vielleicht sogar infinitesimal kleine) Isotropbereiche oder Homogenbereiche unterteilt werden. Meist ist dann dreidimensional über dV aufzuintegrieren.

Weblink

http://de.wikipedia.org/wiki/Isotrop

zuletzt bearbeitet Januar 2020