Mitglied werden Sponsor werden

Linienseismik

Linienseismische Messungen in einem Untersuchungsgebiet in Dänemark und Schleswig-Holstein. Quelle: LLUR
Linien- (2D) und Flächen- (3D) seismische Messungen des Steinkohlenbergbaus im Ruhrgebiet. Quelle: DMT.

Lineienseismik ist eine seismische Messung, die entlang von Linien (Profilen) ausgeführt wurde. Es entsteht ein 2D-Datensatz, weshalb heute die Bezeichnung 2D-Seismik üblicher ist.

Der Gegensatz hierzu ist die 'Flächenseismik' oder, üblicher, 3D-Seismik. Ab einer bestimmten Dichte linienseismischer Messungen kann eine 3D-Seismik wirtschaftlicher werden.

zuletzt bearbeitet Juni 2020, Änderungs- oder Ergänzungswünsche bitte an info@geothermie.de