Mitglied werden Sponsor werden

Lösungsgeschwindigkeit

Das Lösen von festen oder gasförmigen Substanzen in Wasser (oder einem anderen Lösungsmittel) wird im Wesentlichen durch die Löslichkeit und die Lösungsgeschwindigkeit beschrieben.

Die Lösungsgeschwindigkeit ist stark abhängig von der Temperatur und der Konzentrationsdifferenz zwischen der Sättigungskonzentration und der aktuell in der Lösung vorhandenen Konzentration des zu lösenden Stoffes. Da die Sättigungskonzentration umso höher ist, je größer die Löslichkeit ist, muss auch die Lösungsgeschwindigkeit um so höher sein, je größer die Löslichkeit ist.

Bedeutung in der Geothermie

Wegen der hohen Temperaturen spielen Lösungsgeschwindigkeiten und deren Temperaturabhängigkeit bei dem Management von Thermalwasserkreisläufen eine große Rolle.

zuletzt bearbeitet Juni 2020