Mitglied werden Sponsor werden

Marktanreizprogramm (MAP)

Das Marktanreizprogramm (MAP) fördert die Nutzung Erneuerbarer Energien zur Wärmeerzeugung. Ein zentrales Ziel der Förderung ist es, durch den Investitionsanreiz den Absatz von Technologien der Erneuerbaren Energien im Wärmemarkt zu stärken. Gesetzlich ist das Marktanreizprogramm im EEWärmeG verankert.

Zum Marktanreizprogramm gehört ein Förderprogramm der staatlichen Kreditbank für Wiederaufbau (KfW). Nach einer umfassenden Beurteilung des Potentials der geplanten Tiefengeothermischen Anlage wird ein Tilgungszuschuss für die Errichtung der Anlagen und für die Bohrkosten gewährt. Zusätzlich wird der Ausbau des Nahwärmenetzes gefördert, in das die produzierte Wärme eingespeist werden soll. Unter Umständen können auch effiziente Wärmepumpen gefördert werden.

Zuletzt geändert Januar 2020