Mitglied werden Sponsor werden

Mercalliskala, modifizierte

Die Mercalliskala ist eine mehrfach modifizierte zwölfteilige Erdbebenstärke-Skala, deren Werte aus einer Auswertung der direkten Auswirkung von Erdbeben auf Menschen und Gebäude erhalten werden. Dabei geht es bei den Stufen I-IV um das Ausmaß mit dem das Beben verspürt wurde, bei den Stufen V-XII um sichtbare Auswirkungen auf Gegenstände und Gebäude: 

I

unmerklich

nur von Seismometern registrierbar

II

sehr leicht

Vereinzelt spürbar (obere Geschosse von Hochhäusern), wird vereinzelt von ruhenden Personen wahrgenommen

III

leicht

Nur von wenigen Personen, vor allem ruhenden Personen, deutlich zu spüren

IV

mäßig

Von vielen bis zu einem Umkreis von 30 km wahrnehmbar, Geschirr und Fensterscheiben klirren, Schlafende können erwachen, normal keine Schäden an Bauwerken

V

ziemlich stark

Hängende Gegenstände pendeln, Türen schlagen, Fensterscheiben können oft zerspringen, Bäume und Masten beginnen zu schwanken, viele schlafende Menschen erwachen.

VI

stark

Leichte Schäden an Gebäuden, feine Risse im Putz, schwere Möbel können sich verschieben

VII

sehr stark

Menschen verlassen ihre Häuser oder geraten in Panik, Risse im Putz, kleine bis mittlere Spalten in Wänden, Mauerwerk und Schornsteinen, Kamine und schwaches Mauerwerk sowie Gebäude in Leichtbauweise können einstürzen

VIII

zerstörend

Große Spalten im Mauerwerk, Giebelteile und Dachgesimse stürzen ein, auch sehr stabile Gebäude können beschädigt werden, Felsen können einstürzen, Hänge abrutschen

IX

verwüstend

Allgemeine Gebäudezerstörungen, Fundamente verschieben sich, verbreitet Erdrutsche, im Erdboden werden Risse sichtbar

X

vernichtend

Einstürze von sehr vielen Bauten, Dämme und Deiche werden beschädigt, Bahnschienen werden verbogen, allgemeine Zerstörungen, Spalten im Boden bis zu einem Meter Breite

XI

Katastrophe

Viele Spalten im Boden, fast alle Gebäude werden zerstört, viele Straßen nahezu unpassierbar, Erdrutsche in den Bergen, Landschaftsveränderungen sind möglich

XII

große Katastrophe

Starke Veränderungen an der Erdoberfläche, fast alle Gebäude werden zerstört

Anzumerken ist, dass bei den Intensitäten I - IV zumindst qualitative Mengenangaben für die Beobachtungen eingeführt wurden, durch Begriffe wie: Vereinzelt, wenige Personen, viele. Hierdurch wird vermieden, dass die Beobachtung oder Behauptung eines Einzelnen in die Intensitäts-Bestimmung eingeht. Einzelpersonen können sich allzu leicht irren!

Weblink

European macroseismic scale EMS

Zuletzt geändert Januar 2020